1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Last-Minute-Tor von Terodde sorgt für Schalke-Ekstase in Sandhausen 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

SV Sandhausen - FC Schalke 04
Schalke-Stürmer Simon Terodde trifft gegen Sandhausen doppelt. © Uwe Anspach/dpa

2. Bundesliga - Nach einer packenden Schlussphase verliert der SV Sandhausen gegen den FC Schalke 04. So lief die Partie am Hardtwald:

Update vom 29. April - 20:24 Uhr: Der SV Sandhausen hat seinen Ruf als Favoritenschreck der 2. Bundesliga am Freitag nicht bestätigen können. Vor 12.355 Zuschauern kassieren die Kurpfälzer gegen Aufstiegsaspirant FC Schalke 04 eine späte 1:2-Niederlage. In einer lange Zeit ereignisarmen Partie erzielt S04-Torjäger Simon Terodde (71.) den ersten Treffer des Abends. Kurz darauf kann Sandhausen-Kapitän Dennis Diekmeier (83.) ausgleichen, ehe Terodde in der 90. Minute zum 1:2 trifft.

PartieSV Sandhausen - FC Schalke 04 1:2 (0:0)
SV SandhausenDrewes - Diekmeier, Dumic, Zhirov, Okoroji - Zenga, Trybull (79. Deville), Ajdini (79. Esswein), Bachmann, Seufert (46. Kinsombi) - Testroet (79. Kuol)
FC Schalke 04Fraisl - Vindheim, Itakura, M. Kaminski, Calhanoglu (67. Ouwejan) - Flick, Latza (76. Palsson), Zalazar (67. Idrizi), Bülter, Churlinov (90. Aydin)- Terodde
Tore0:1 Terodde (71.), 1:1 Diekmeier (83.), 1:2 Terodde (90.)
SchiedsrichterFelix Zwayer (Berlin)
Bes. VorkommnisKuol (90.) sieht Rote Karte
Zuschauer12.355

FC Schalke 04 feiert „Heimsieg“ beim SV Sandhausen

Die Gelsenkirchener haben am Hardtwald ein gefühltes Heimspiel. Fast das komplette Stadion trägt die Farben Blau und Weiß. Entsprechend groß ist der Jubel über den späten Siegtreffer. Da der SV Werder Bremen zeitgleich gegen Holstein Kiel verloren hat, ist der FC Schalke 04 nun Tabellenführer der 2. Bundesliga.

Unnötig aus SVS-Sicht: Der eingewechselte Alou Kuol muss nach einem Foul mit Rot vom Platz. Augenblicke vor dem Anpfiff haben die Sandhäuser zudem bekanntgegeben, dass Trainer Alois Schwartz seinen Vertrag bis 2024 verlängert hat. In der Tabelle rutscht Sandhausen durch die Niederlage auf Platz 15. Der Vorsprung auf Rang 16 beträgt komfortable acht Punkte. Allerdings ist Dynamo Dresden erst am Samstag gegen Regensburg im Einsatz.

FC Schalke 04 gewinnt beim SV Sandhausen – Ticker zum Nachlesen

Und jetzt ist Schluss! Schalke jubelt über den 2:1-Sieg gegen Sandhausen!

90. Minute: Auf dem Platz kommt es jetzt zu einer Rudelbildung. Die Emotionen kochen hoch! Kuol muss mit Rot vom Platz.

90. Minute: Tor für den FC Schalke 04! Das Stadion bebt! Terodde trifft zum 1:2, ganz bitter für den SVS.

90. Minute: Schalke wirft alles nach vorne. Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute: Terodde! Der Stürmer verpasst das 1:2 nur knapp. Abstoß Sandhausen.

88. Minute: Die letzten Minuten laufen. Die Partie wird hitziger. Asamoah sieht an der Außenlinie die Gelbe Karte.

83. Minute: Tooor für den SV Sandhausen! Nach einer Ecke kommt der Ball über Umwege zu Kapitän Diekmeier, der per Kopf zum 1:1 trifft.

79. Minute: Und jetzt reagiert auch Schwartz: Deville, Kuol und Esswein kommen für Testroet, Trybull und Ajdini.

76. Minute: Nächster Wechsel bei Schalke: Palsson ersetzt Latza.

71. Minute: Tor für den FC Schalke 04! Erst scheitern die Gäste am Pfosten, doch dann steht Terodde, wo er stehen muss und macht das 0:1.

70. Minute: Wir gehen langsam in die entscheidende Phase. Schalke macht inzwischen wieder etwas mehr Druck. Wirklich zwingend ist das unter dem Strich aber nicht.

69. Minute: Sandhausen kann mal kontern, Kinsombis Abschluss ist aber zur harmlos.

67. Minute: Büskens wechselt: Idrizi und Ouwejan kommen für Zalazar und Calhanoglu.

62. Minute: Die Partie hat nach dem Seitenwechsel noch keine Highlights zu bieten. Der Spannung tut dies aber keinen Abbruch.

60. Minute: 12.355 Zuschauer sind heute im BWT-Stadion am Hardtwald.

58. Minute: Zenga ist von keinem Schalker aufzuhalten und bedient Kinsombi, der viel Platz hat, aber das Tor nicht trifft. Da war mehr drin.

52. Minute: Starke Flanke von Diekmeier auf Bachmann, doch erneut geht der Kopfball drüber.

49. Minute: Drewes kann einen Schuss von Zalazar nur abklatschen, aber seine Vordermänner können dann klären.

47. Minute: Testroet zieht einfach mal, verfehlt das Tor aber deutlich. Abstoß Sandhausen.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft! Sandhausen hat einmal gewechselt: Für Seufert kommt Kinsombi.

SV Sandhausen gegen FC Schalke 04: Keine Tore zur Pause

Jetzt ist Pause! Zwischen dem SV Sandhausen und dem FC Schalke 04 steht es noch 0:0. Die Gäste sind in der Anfangsphase das aktivere Team und haben in der 20. Minute die mit Abstand größte Chance der ersten Hälfte vergeben. Sandhausen wird in der Schlussphase mutiger, hatte bisher aber nur kleine Torchancen. Wir melden uns gleich wieder!

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt.

45. Minute: Terodde mal wieder mit einem Abschluss – kein Problem für Drewes.

40. Minute: Bachmann kommt nach einer Flanke von Diekmeier zum Kopfball, doch auch dieser Versucht geht über den Kasten von Fraisl.

34. Minute: Sandhausen kann sich jetzt mal befreien und sucht den Weg nach vorne.

33. Minute: Dumic mit der ersten kleinen SVS-Chance: Sein Kopfball geht aber über das Tor.

29. Minute: Von Sandhausen ist offensiv bislang noch nichts zu sehen.

25. Minute: Zalazar bringt einen Freistoß Richtung Tor, Drewes streckt sich und rettet zur Ecke. Sandhausen wackelt.

20. Minute: Kaum sagen wir es, wird es richtig gefährlich für den SVS. Erst pariert Drewes gegen Terodde, dann scheitert Bülter am SVS-Keeper. Der dritte Versuch von Zalazar wird geblockt.

19. Minute: Schalke kommt immer wieder in Tornähe. Wirklich geprüft worden ist Drewes aber noch nicht. Die Königsblauen spielen es im letzten Drittel oftmals zu unpräzise zu Ende.

13. Minute: Nach einer Flanke von der rechten Seite versucht es Testroet mit einem Seitfallzieher, der Ball geht aber klar drüber.

10. Minute: Churlinov dringt in den Strafraum und spielt ins Zentrum, wo aber kein Stürmer parat steht. Schalke gibt hier den Takt vor.

8. Minute: Zalazar bringt eine Ecke in den Strafraum, doch diese findet keinen Abnehmer, sodass es für Sandhausen nicht gefährlich wird.

6. Minute: Sandhausens Seufert muss behandelt werden. Für ihn geht es aber nach einer kurzen Pause weiter.

5. Minute: Schalke mit dem ersten langen Ball in den Strafraum, Drewes hat damit aber keine Probleme und leitet den Gegenstoß ein.

1. Minute: Klasse Stimmung am Hardtwald – jetzt erfolgt der Anpfiff! Sandhausen stößt an und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

18:28 Uhr: Kurz vor dem Anpfiff gibt der SV Sandhausen bekannt, dass Trainer Alois Schwartz seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert hat.

SV Sandhausen gegen FC Schalke 04: Schiedsrichter und Aufstellungen

Update vom 29. April - 17:30 Uhr: Eine Stunde vor dem Anpfiff ist das BWT-Stadion am Hardtwald bereits fest in Schalker Hand. Geleitet wird das Spiel heute übrigens von Schiedsrichter Felix Zwayer aus Berlin. Beim SVS fallen kurzfristig Ahmed Kutucu und Arne Sicker aus. Das Duo ist positiv auf Corona getestet worden. Das sind die Aufstellungen:

SV Sandhausen gegen FC Schalke 04: Stadion ist ausverkauft

Update vom 29. April - 12 Uhr: Wenige Stunden vor dem Anstoß vermeldet der SV Sandhausen, dass es für das Heimspiel gegen den FC Schalke 04 keine Tickets mehr gibt. Demnach wird die Partie im BWT-Stadion am Hardtwald ausverkauft sein. Bereits beim DFB-Pokalduell der beiden Teams im Jahr 2017 ist das Stadion ausverkauft gewesen. Es wird damit gerechnet, dass der FC Schalke 04 am Freitag ein gefühltes Heimspiel haben wird. Bis zu 10.000 Schalker Fans könnten in Sandhausen aufschlagen.

SV Sandhausen empfängt FC Schalke 04 – Erste Infos im Live-Ticker

Erstmeldung vom 29. April - 9:40 Uhr: Highlight am Hardtwald! Der SV Sandhausen empfängt am Freitag den FC Schalke 04 erstmals zu einem Liga-Heimspiel im BWT-Stadion am Hardtwald. Die Paarung hat es zuvor bereits zweimal im DFB-Pokal gegeben. Beide Male hat sich S04 durchgesetzt. Das Hinspiel auf Schake haben die Königsblauen zudem deutlich mit 5:2 gewonnen. Der SVS geht trotzdem selbstbewusst in das Topspiel unter Flutlicht.

SV Sandhausen will auch FC Schalke 04 ärgern

Schließlich spielen die Kurpfälzer eine starke Rückrunde und haben zuletzt zahlreiche Top-Teams geärgert. Der Klassenerhalt ist nach dem 4:2-Sieg des SV Sandhausen in Nürnberg fast schon sicher. „Wir sind zuversichtlich, dass wir unser Ziel erreichen“, sagt Sandhausen-Trainer Alois Schwartz.

Der FC Schalke 04 hat am vergangenen Spieltag einen Rückschlag im Aufstiegsrennen wegstecken müssen. Gegen den SV Werder Bremen hat die Mannschaft von Trainer Mike Büskens mit 1:4 verloren. Vor dem Sandhausen-Spiel motiviert der Ex-Profi seine Spieler mit Erinnerungen an die großen Vereinserfolge. „Ich habe ihnen gesagt: Jungs, wenn wir hochgehen, werdet ihr Dinge erleben, die ihr in eurem Leben noch nicht erlebt hat“, betont Büskens. Bei Ruhr24 kannst Du nachlesen, mit welcher Aufstellung der FC Schalke 04 in Sandhausen auflaufen könnte.

SV Sandhausen gegen FC Schalke 04: Großer Fan-Ansturm wird erwartet

Die Schalker werden in Sandhausen ein gefühltes Heimspiel haben. Es wird gar spekuliert, dass bis zu 10.000 S04-Fans am Hardtwald dabei sein werden.

Die Partie SV Sandhausen gegen FC Schalke 04 läuft nicht im Free-TV, sondern ist ausschließlich bei Pay-TV-Sender Sky live zu sehen. (nwo)  Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare