Wechsel innerhalb der 2. Bundesliga

Florian Hübner verlässt den SV Sandhausen

+
Florian Hübner wechselt zu Hannover 96.

Sandhausen – Kurz nach Saisonende hat der SV Sandhausen eine weitere Personalie bekanntgegeben. Abwehr-Hüne Florian Hübner wird den Hardtwald verlassen und wechselt nach Hannover.

Der SV Sandhausen muss in der kommenden Saison auf die Dienste von Florian Hübner verzichten!

Der 25-Jährige, der in der abgelaufenen Saison in 26 Spielen drei Tore erzielt hat, wechselt zu Bundesliga-Absteiger Hannover 96.

Hannover 96 ist ein richtig gut geführter Traditionsverein. Die Gespräche mit allen Verantwortlichen waren von Anfang an sehr zielführend und mir wurde ein tolles Gefühl vermittelt. Deshalb musste ich auch nicht lange überlegen, habe frühzeitig zu- und Erstligisten abgesagt. Hannover 96 ist für mich der richtige Schritt“, sagt der Innenverteidiger auf der Homepage der Niedersachsen.

Hübner ist 2013 an den Hardtwald gewechselt und hat für den SVS insgesamt 65 Ligaspiele absolviert. Zuvor haben bereits Jakub Kosecki, Aziz Bouhaddouz, Daniel Schulz und Dominik Stolz ihren Abschied verkündet. Im Gegenzug stehen mit Tim Knipping, Lucas Höler und Julian Derstroff aber auch schon drei Neuzugänge für die kommende Saison fest.  Am 34. Spieltag hat der SV Sandhausen am Sonntag mit 1:3 bei Greuther Fürth verloren.

>>> Alois Schwartz im HEIDELBERG24-Interview

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare