Nach WM-Teilnahme

Wegen Island-Star Gislason! Geldsegen für den SV Sandhausen

+
Rurik Gislason ist der erste Spieler vom SV Sandhausen, der an einer WM teilnimmt.

Sandhausen – Der SV Sandhausen profitiert auch finanziell von der WM-Teilnahme seines Spielers Rurik Gislason. Die Details:

Während der VfB Stuttgart fast eine halbe Million Euro von der FIFA für die Abstellung seiner Nationalspieler für die WM 2018 in Russland erhält, wird auch der SV Sandhausen finanziell entschädigt.

Wie aus einer Auflistung der FIFA am Dienstag hervorgeht, erhält der Zweitligist 105.000 Euro, weil Rurik Gislason mit der isländischen Nationalmannschaft an dem Turnier teilgenommen hat.

Der 30-Jährige ist nach seiner Einwechslung im ersten Spiel gegen Argentinien zum Social-Media-Star geworden. Der brasilianische TV-Star Gabriela Lopes bringt den Stein ins Rollen, indem sie kommentiert: „Wie ist es nur möglich, dass man so schön ist?“

Binnen weniger Stunden hat der Isländer auf Instagram einen Zuwachs an Followern erhalten, wie es ihn wohl nur selten gegeben hat. Klar, dass der Hashtag „#sexyrurik“, der erstmals von Mitspieler Kári Árnason verbreitet worden ist, schnell die Runde gemacht hat.

Im HEIDELBERG24-Interview hat Gislason verraten, wie verrückt sein WM-Sommer war. Der Isländer soll inzwischen auch vergeben sind. Das brasilianische Model Nathalia Soliani soll das Herz des SVS-Spielers erobert haben.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare