Klare Sache 

Souveräner Sieg! SVS gewinnt Testspiel gegen türkischen Erstligisten 

+
Fabian Schleusener hat sich gegen Antalyaspor in die Torschützenliste eingetragen. (Archivfoto)

Lara - Im ersten Vorbereitungs-Testspiel setzt sich der SV Sandhausen souverän gegen den türkischen Erstligisten Antalyaspor durch: 

Souveräner Testspiel-Erfolg!

Der SV Sandhausen kann im ersten Vorbereitungs-Testspiel überzeugen. Gegen den türkischen Erstligisten Antalyaspor gewinnen die Kurpfälzer souverän mit 3:0 (1:0). 

Die Schwarz-Weißen haben von Anfang an die Initiative übernommen und den türkischen Erstligisten in die eigene Hälfte gedrängt. Gleich zweimal hat der SVS Pech, als Leart Paqarada - jeweils per direktem Freistoß aus 22 Metern - nur den Querbalken trifft. In der 38. Minute erzielt Rúrik Gislason die verdiente 1:0-Führung, mit der es auch in die Halbzeit gegangen ist.

Verlaat und Schleusener mit der Entscheidung - Koschinat zufrieden

Zum zweiten Durchgang wechselte SVS-Coach Uwe Koschinat einmal komplett durch, lediglich Marcel Schuhen und Mohamed Gouaida sind auf der Bank geblieben. Auch nach dem Wechsel sind die Kurpfälzer das bessere Team: Erst scheitert Fabian Schleusener in aussichtsreicher Position, danach hat Korbinian Vollmann zwei gute Möglichkeiten vergeben. Letzterer führt einen Eckball aus, den Jesper Verlaat (72.) per Kopf zum 2:0 verwandelt. Den Schlusspunkt setzt Schleusener (87.), der nach starker Vorarbeit von Andrew Wooten am kurzen Pfosten nur noch den Fuß hinhalten muss.

„Wir haben von der ersten Sekunde an sehr initiativ gespielt und Antalyaspor permanent in seiner Hälfte festgenagelt. Nach dem verdienten Führungstreffer haben wir in der Halbzeitpause komplett gewechselt und auch im zweiten Abschnitt eine klare Dominanz auf den Platz gebracht. Bezeichnend für unser starkes Spiel war, dass Antalyaspor nur eine Chance aus einer Standardsituation hatte. Es war eine gelungene Fortsetzung guter Trainingseinheiten“, so Koschinat zufrieden. 

Klingmann angeschlagen, Rossipal verletzt abgereist 

Philipp Klingmann ist im Spiel gegen Antalyaspor vorsichtshalber geschont worden. Der Rechtsverteidiger klagt über eine leichte Verhärtung im rechten Oberschenkel. 

Alexander Rossipal dagegen hat die Heimreise antreten müssen, nachdem seine alte Verletzung wieder aufgetreten ist. Der Linksverteidiger fällt aufgrund einer Außenbandruptur am linken Bein sechs bis acht Wochen aus.

SV Sandhausen - Antalyaspor 3:0 (1:0)

Tore: 1:0 Gislason (38.), 2:0 Verlaat (72.), 3:0 Schleusener (87.)

SVS erste Halbzeit: Lomb - Gíslason, Behrens, Diekmeier, Paqarada, Guédé, Karl, Müller, Förster, Kulovits (C), Knipping 

SVS zweite Halbzeit: Wulle - Zhirov, Verlaat, Linsmayer (C), Wooten, Schleusener, Zenga, Taffertshofer, Vollmann, Dieckmann, Gipson 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab/pm

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare