Siebter Sieg im siebten Spiel

SVS krönt Vorbereitung mit Sieg gegen Leverkusen

+
Lucas Höler (r.) trifft zum zwischenzeitlichen 2:2.

Sandhausen – Im letzten Testspiel der Saisonvorbereitung hat der SV Sandhausen am Sonntag Bundesligist Bayer 04 Leverkusen empfangen. So lief die Partie im BWT-Stadion am Hardtwald:

Das nennt man wohl eine perfekte Vorbereitung! Auch im siebten und letzten Testspiel fährt das Team von Coach Kenan Kocak einen Sieg ein. Vor heimischer Kulisse besiegen die Schwarz-Weißen Bundesligist Bayer 04 Leverkusen mit 3:2 (1:2).

Fotos: SVS gewinnt gegen Bayer Leverkusen

Mit der ersten Torchance sind die Sandhäuser in Führung gegangen. Lucas Höler tankt sich auf der linken Seite stark durch und bedient seinen Sturmpartner Richard Sukuta-Pasu, der den Ball aus zentraler Position im Tor unterbringen kann.

Die Führung der Hausherren ist aber nur von kurzer Dauer. Nur zwei Minuten später trifft Admir Mehmedi zum Ausgleich. Fünf Minuten vor der Pause erzielt Kevin Volland per Foulelfmeter zum 2:1 Pausenstand für die ‚Werkself‘.

SVS dreht Partie

Nach dem Seitenwechsel steht erneut das Sturm-Duo des Zweitligisten im Fokus. Diesmal bereitet Sukuta-Pasu vor, Höler vollendet - 2:2! Und es kommt aus SVS-Sicht noch besser! In der 81. Minute trifft Neuzugang Ali Ibrahimaj nach Vorarbeit von Eroll Zejnullahu schließlich zum 3:2-Endstand.

>>> Die Stimmen zum Spiel

Am Sonntag, 30. Juli, gastieren die Sandhäuser dann bei Aufsteiger Holstein Kiel.

SV Sandhausen: Schuhen (46. Knaller) - M. Seegert (46. Derstroff), Karl, Paqarada (72. Stiefler) , Gipson (65. Klingmann) , Knipping (46. Kister/60. Roßbach) - Linsmayer (65. Zejnullahu) , Daghfous (65. Ibrahimaj), Zenga (45. Kulovits) - Höler , Sukuta-Pasu (65. Aygünes)

Tore: 1:0 Sukuta-Pasu (8.), 1:1 Mehmedi (10.), 1:2 Volland (FE./40.), 2:2 Höler (58.), 3:2 Ibrahimaj (81.)

Schiedsrichter: Matthias Jöllenbeck

Fotos vom SVS-Familientag 2017

Fotos vom SVS-Test gegen Huddersfield Town

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare