2. Bundesliga

Contento-Rot bei Heimpleite: SV Sandhausen verliert gegen Spitzenreiter Kiel

SV Sandhausen - Holstein Kiel
+
SV Sandhausen - Holstein Kiel

Sandhausen - Tristesse am Hardtwald! Der SV Sandhausen verliert am Sonntag (20. Dezember) auch sein Heimspiel gegen Holstein Kiel. So lief die Partie:

Der SV Sandhausen hat einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf der 2. Bundesliga erneut verpasst und kassiert am Sonntag gegen Tabellenführer Holstein Kiel seine dritte Niederlage in Folge. Die Norddeutschen sind bereits im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, können sich gegen die defensiv ausgerichteten Hausherren aber nicht belohnen. Nach der Pause trifft Jannik Dehm (70.) per direktem Freistoß sehenswert zum 0:1. Kurz darauf sieht Diego Contento nach einem Handspiel im Strafraum die Rote Karte. Den fälligen Elfmeter verwandelt Janni Luca Serra (81.). Die Sandhäuser, bei denen Tim Kister sein Comeback feiert, können nicht mehr antworten und müssen im letzten Zweitliga-Spiel des Jahres erneut eine bittere Niederlage wegstecken. (Hier geht es zu den Stimmen).

PartieSV Sandhausen - Holstein Kiel 0:2 (0:0)
SV SandhausenWulle - Diekmeier , Röseler , Linsmayer (78. Zenga), Kister , Contento - E. Taffertshofer (78. Bouhaddouz), Esswein (62. Keita-Ruel), Nartey , Biada (82. Rossipal)- K. Behrens (82. Scheu)
Holstein KielGelios - Dehm (87. Ignjovski), Wahl , Thesker , van den Bergh - Meffert , Mühling (60. Serra), Hauptmann (87. Arslan), Reese (69. Mees), Bartels (69. Porath)- J.-S. Lee
Tore0:1 Dehm (70.), 0:2 Serra (81./HE.)
Bes. VorkommnisRote Karte für Contento (80.)
SchiedsrichterDr. Matthias Jöllenbeck (Freiburg)

SV Sandhausen verliert gegen Holstein Kiel: Live-Ticker zum Nachlesen

Abpfiff am Hardtwald! Der SVS verliert gegen Kiel mit 0:2.

90. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt.

87. Minute: Auch Kiel wechselt nochmal: Für Dehm und Hauptmann kommen Ignjovski und Arslan.

82. Minute: Scheu und Rossipal kommen für Biada und Behrens.

81. Minute: Serra verlädt Wulle - 0:2.

80. Minute: Es wird der Videobeweis bemüht: Contento sieht für das Handspiel Rot und Kiel bekommt Elfmeter.

79. Minute: Da brennt es im SVS-Strafraum: Kiel kommt mehrmals zum Abschluss, Contento klärt in höchster Not kurz vor der Linie. Im nächsten Versuch rettet die Latte.

78. Minute: Zenga und Bouhaddouz kommen für Linsmayer und Taffertshofer.

75. Minute: Sandhausen kommt momentan gar nicht mehr in den gegnerischen Strafraum.

72. Minute: Wie reagiert der SVS? Die Hausherren müssen hier dringend punkten.

70. Minute: Tor für Kiel! Dehm schlenzt den Ball per direktem Freistoß in die Maschen - 0:1.

69. Minute: Doppelwechsel bei Holstein: Porath und Mees ersetzen Bartels und Reese.

62. Minute: Auch Schiele wechselt: Keita-Ruel kommt für Esswein.

61. Minute: Kopfballchance für Diekmeier - an die Latte!

60. Minute: Wechsel bei Kiel: Serra kommt für Mühling.

58. Minute: Contento muss behandelt werden, kann letztlich aber weitermachen.

57. Minute: Da hat es fast geklingelt: Eine Flanke von van den Bergh senkt sich gefährlich Richtung Tor, Wulle hat aber aufgepasst und verhindert das 0:1.

54. Minute: Der SVS kommt innerhalb von wenigen Minuten zu zwei Ecken. Beide Male findet die Hereingabe von Contento keinen Abnehmer.

51. Minute: Bartels versucht es per Fernschuss, aber das ist eine dankbare Aufgabe für Wulle.

46. Minute: Die zweite Halbzeit am Hardtwald läuft.

SV Sandhausen gegen Holstein Kiel: So lief die 1. Halbzeit

Pause am Hardtwald! Zwischen dem SV Sandhausen und Spitzenreiter Holstein Kiel steht es noch 0:0. Die Norddeutschen haben mehr vom Spiel und hätten in der 30. Minute in Führung gehen müssen, jedoch hat Bartels aus bester Position über das Tor geschossen. Der SVS agiert defensiv und rührt mit seiner Fünferkette Beton an. Wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit wieder!

43. Minute: Kiel erhöht hier nochmal den Druck.

40. Minute: Fünf Minuten bis zur Pause.

32. Minute: Biada tritt die erste Ecke für den SVS, direkt zu einem Gegenspieler.

30. Minute: Großchance für Kiel! Bartels steht völlig frei vor dem Tor und jagt den Ball deutlich über das Gehäuse.

29. Minute: Dehm kommt zum Abschluss, der Ball rauscht knapp am Tor vorbei. Abstoß SV Sandhausen.

26. Minute: Taffertshofer erobert den Ball von Mühling und wird dann von diesem zu Fall gebracht - Gelb.

21. Minute: Ordentlicher Angriff der Hausherren: Esswein steckt auf Biada durch, der an Gelios aber nicht vorbeikommt.

19. Minute: Kiel kann kontern und hat mal mehr Platz, die Flanke von Reese wird aber von einem Sandhäuser Verteidiger geklärt.

16. Minute: Wir warten hier noch immer auf die erste Torchance. Kiel hat sehr viel Ballbesitz, Sandhausen agiert abwartend.

10. Minute: Kiel gibt hier in der Anfangsphase den Takt vor, findet aber noch keine Lücke.

5. Minute: Ein Schuss von Mühling wird zur ersten Ecke der Partie abgefälscht. Diese wird dann aber nicht gefährlich.

3. Minute: Etwas rüdes Einsteigen von Esswein gegen Dehm, Schiri Jöllenbeck verzichtet aber auf eine Karte.

1. Minute: Die Partie in Sandhausen läuft! Kiel hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von links nach rechts.

13:28 Uhr: Die Mannschaften kommen aufs Feld. Gleich geht es los!

SV Sandhausen empfängt Holstein Kiel: Das sind die Aufstellungen

Update vom 20. Dezember - 12:50 Uhr: Wie zu erwarten setzt Sandhausen-Trainer Michael Schiele im Tor erneut auf Rick Wulle. Zudem beginnt Tim Kister für Ivan Paurevic.

Aufstellung SV Sandhausen: Wulle - Diekmeier , Röseler , Kister , Contento - Linsmayer , E. Taffertshofer , Esswein , Nartey , Biada - K. Behrens

Aufstellung Holstein Kiel: Gelios - Dehm , Wahl , Thesker , van den Bergh - Meffert , Mühling , Hauptmann , Reese , Bartels - J.-S. Lee

SV Sandhausen gegen Holstein Kiel im Live-Ticker: Infos zur Partie

Vorbericht vom 19. Dezember: Nach der 0:4-Niederlage beim Hamburger SV geht der SV Sandhausen als 16. in den letzten Spieltag vor der kurzen Weihnachtspause. Das Team von Trainer Michael Schiele, das in dieser Saison erst drei Siege eingefahren hat, steht am Sonntag (20. Dezember) unter Zugzwang. Zu Gast im BWT-Stadion am Hardtwald ist ausgerechnet der aktuelle Spitzenreiter Holstein Kiel, gegen den Sandhausen zuletzt im April 2019 gewonnen hat.

Der SV Sandhausen muss gegen Kiel auf Verteidiger Aleksandr Zhirov verzichten. Tim Kister, Besar Halimi und Daniel Keita-Ruel sind indes wieder Optionen. Im Tor wird wie gegen den HSV Rick Wulle stehen. „Trotz der vier Gegentore, die nicht auf seine Kappe gingen, hat Rick Wulle seine Sache ordentlich gemacht“, sagt Schiele auf der Pressekonferenz am Freitag. „Seine Spieleröffnung war gut, er hat unaufgeregt agiert und deswegen wird es keine Veränderung auf dieser Position geben.“ (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare