Fehlentscheidungen bei SVS-Niederlage

Machmeier unterstellt Schiedsrichter Absicht!

+
SVS-Präsident Jürgen Machmeier (Archiv).

Sandhausen – Nach der 1:3-Niederlage gegen Arminia Bielefeld ärgern sich die Verantwortlichen des SV Sandhausen über zwei strittige Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns.

Marco Knaller spricht von „einem schlechten Witz“, SVS-Geschäftsführer Otmar Schork von „zwei krassen Fehlentscheidungen“

Zum einen geht es um die 13. Minute, als Bielefelds Keanu Staude den Ball im Strafraum an die Hand bekommen hat. „Das war ein klarer Handelfmeter“, ärgert sich Schork über den nicht gegebenen Elfmeter. 

Elfmeter leitet Niederlage ein

Kurze Zeit später hat Referee Martin Thomsen dann einen Strafstoß gegeben, nachdem SVS-Keeper Marco Knaller eigentlich den Ball gespielt hat, Reinhold Yabo aber trotzdem zu Fall gebracht worden ist. „Ich halte den Ball und denke mir nichts, da pfeift der Schiedsrichter plötzlich Elfmeter“, beschreibt Knaller die Situation. Der folgende Gegentreffer zum 0:1 hat die zehnte Niederlage der Sandhäuser eingeleitet. „Den Elfmeter muss man nicht pfeifen“, sagt Bielefeld-Coach Jeff Saibene.

Fotos: SVS verliert 1:3 gegen Bielefeld

„Das ist unbegreiflich“, ergänzt Schork und fügt hinzu: „Zu so einem frühen Zeitpunkt zwei solche Fehlentscheidungen hinnehmen zu müssen, ist extrem schwierig.“  Jürgen Machmeier redet sich nach der Partie richtig in Rage. „Das muss Absicht sein! So schlecht kann kein Zweitliga-Schiedsrichter sein“, tobt der SVS-Präsident im Innenraum des BWT-Stadions. 

Auch die kurze Nachspielzeit bringt den 56-Jährigen auf die Palme: „Ich muss in allem, was hier geschehen ist, Absicht unterstellen - das ist für mich ein Skandal!“

„Es ist nicht das erste Mal, dass wir benachteiligt werden, aber das müssen wir als kleiner SV Sandhausen wohl hinnehmen“, sagt SVS-Coach Kenan Kocak abschließend.

Übersicht

SV Sandhausen: Knaller - Klingmann , Karl , Kister , Paqarada - Kulovits , Lukasik (60. Vollmann) - Pledl (62. Kuhn) , Höler , Derstroff (77. Kosecki) - Wooten

DSC Arminia Bielefeld: Davari - Dick , Börner , Behrendt , Hartherz - Prietl , Schütz - Hemlein , Yabo (58. Klos) , Staude (36. Putaro) - Voglsammer (68. Brandy)

Tore: 0:1 Voglsammer (FE, 16.), 0:2 Voglsammer (55.), 0:3 Börner (75.), 1:3 Karl (90.)

Zuschauer: 5.099

Schiedsrichter: Martin Thomsen (Kleve)

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare