Zum Start der Trainingswoche

Überraschungsgast beim SVS-Training 

+
Lucas Höler (r.) wird von seinen ehemaligen Mitspielern begrüßt.

Sandhausen – Beim Montagstraining bekommen die Spieler des SV Sandhausen unerwarteten Besuch. Welcher Ex-Spieler am Hardtwald vorbeigeschaut hat:

Seit Montag bereitet sich der SV Sandhausen auf sein Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig (Sonntag, 11. Februar/13:30 Uhr, BWT-Stadion am Hardtwald) vor.

Zum Start der Trainingswoche haben die Kurpfälzer zunächst eine Einheit im Kraftraum absolviert. Um 15 Uhr ist dann auf dem Rasen des Walter-Reinhard-Stadions trainiert worden. Beobachtet worden ist das Training von einem ganz besonderen Gast.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“

Lucas Höler, der in der Winterpause zu Bundesligist SC Freiburg gewechselt ist, hat am Hardtwald vorbeigeschaut, um sich von seinen ehemaligen Mannschaftskameraden zu verabschieden. 

Von Sommer 2016 bis Dezember 2017 hat Höler 51 Pflichtspiele für den SV Sandhausen absolviert und hat dabei 14 Tore erzielt und neun Treffer vorbereitet. Für seinen neuen Verein Freiburg hat er bereits vier Bundesliga-Partien bestritten.

Mehr zum SVS:

>>> Saison für Klingmann wohl gelaufen

>>> Klingmann-Verletzung schlimmer als zunächst angenommen

>>> Stimmen zum Spiel in Düsseldorf

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare