Starke Leistung gegen den FCK

Lucas Höler ist am Hardtwald angekommen

+
Lucas Höler ist vor der Saison zum SV Sandhausen gewechselt.

Sandhausen – Startelf-Debüt und Tor-Premiere! Das Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern wird Lucas Höler wohl nie vergessen. HEIDELBERG24 hat mit dem Matchwinner gesprochen:

Trotz einer gewissen Erschöpfung nach den intensiven 90 Minuten gegen den FCK strahlt Lucas Höler, als er nach dem Spiel die Mixed Zone des Hardtwaldstadions betritt

Hinter dem 22-Jährigen, der vor der Saison von Drittligist Mainz 05 II gekommen ist, liegt sein erstes Zweitliga-Spiel von Anfang an, das durch den Treffer zum 1:0 gekrönt worden ist.

Ich war am Anfang schon etwas nervös“, gesteht der Stürmer im Gespräch mit HEIDELBERG24 und fügt hinzu: „Ich habe heute alles reingehauen. Es war einfach ein perfekter Tag.

Höler hat in dieser Partie gezeigt, was in ihm steckt. Der Vollblutstürmer ist nicht nur in der 6. Minute goldrichtig gestanden, sondern überzeugt auch durch eine starke kämpferische Leistung. Er geht viele Wege und fügt sich so perfekt in das System von Kenan Kocak ein. „Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht, war sehr viel unterwegs und hat seine Aufstellung gerechtfertigt. Ich bin mit ihm sehr zufrieden“, lobt der SVS-Trainer seinen Schützling in höchsten Tönen.

Fotos vom SVS-Heimsieg gegen den FCK

Die Fußstapfen, in die Höler tritt, sind groß. Schließlich hat Vorgänger Aziz Bouhaddouz mit seiner Treffsicherheit in den vergangenen Jahren großen Anteil am Erfolg der Sandhäuser gehabt. Nach drei Monaten am Hardtwald fühlt sich der Neuzugang jedenfalls schon ganz heimisch. 

„Die Jungs haben mich super aufgenommen. Wir haben ein klasse Team und unternehmen auch in unserer Freizeit viel zusammen. Ich fühle mich hier schon wie zuhause“, freut sich Höler. Nachdem in den ersten Begegnungen Richard Sukuta-Pasu gespielt hat, ist der Ex-Mainzer nun überglücklich über seine gelungene Startelf-Premiere: „Jetzt bin ich hier richtig angekommen!“ 

Auch wenn es am kommenden Spieltag zu Spitzenreiter Braunschweig geht, gibt sich der Stürmer selbstbewusst. „Da können wir eigentlich nur gewinnen. Es wird natürlich ein schwieriges Spiel, aber Braunschweig wird diese Saison nicht jedes Spiel gewinnen“, grinst der 22-Jährige.

HEIDELBERG24 meint: Lucas Höler hat die besten Voraussetzungen, in die Fußstapfen von Aziz Bouhaddouz zu treten. Die Leistung gegen den FCK macht Hoffnung auf mehr!

Mehr zum Thema:

>>> Erster Saisonsieg! SVS schlägt den FCK

>>> SVS steht kurz vor der Verpflichtung von Taner Yalcin

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare