Sechs bis acht Wochen Pause

SVS-Verteidiger Seegert erfolgreich operiert

+
Kenan Kocak (r.) besucht Marcel Seegert (li.) nach der Operation.

Heidelberg – Wenige Tage nach seinem Augenhöhlen-Bruch ist SVS-Verteidiger Marcel Seegert erfolgreich operiert worden. Coach Kenan Kocak besucht seinen Schützling im Krankenhaus.

Seegert hatte sich in der Anfangsphase der Partie in Dreden (Endstand 0:4) einen Bruch der rechten Augenhöhle zugezogen. Im Zweikampf mit Dresdens Kapitän Marco Hartmann hat der SVS-Verteidiger dessen Ellenbogen ins Gesicht bekommen und ist mit einer blutenden Wunde ausgewechselt worden.

Am Mittwoch ist der 23-Jährige, der gegen Dynamo sein Startelf-Debüt gefeiert hat, erfolgreich in Heidelberg operiert worden. „Der Junge ist hart im Nehmen. Wir sind froh, wenn er wieder auf dem Platz steht“, sagt SVS-Coach Kenan Kocak, der Seegert am Donnerstag im Krankenhaus besucht hat. Der Neuzugang wird dem SVS sechs bis acht Wochen fehlen.

HEIDELBERG24 wünscht weiterhin eine gute und schnelle Genesung!

Am Sonntag, 27. August, empfangen die Sandhäuser im BWT-Stadion am Hardtwald Fortuna Düsseldorf. Anpfiff ist um 13:30 Uhr.

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“ und verpasse keine Nachricht über den SVS!

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare