Zuletzt vereinslos 

Ex-SVS-Profi Marco Thiede wechselt zum KSC

+
Marco Thiede hat von 2013 bis 2017 für den SV Sandhausen gespielt.

Karlsruhe – Nachdem sein Vertrag beim SV Sandhausen nicht verlängert worden ist, ist Marco Thiede nun zum Karlsruher SC gewechselt. Dort kommt es zum Wiedersehen mit zwei alten Bekannten:

Von 2013 bis 2017 hat Marco Thiede 74 Zweitliga-Spiele für den SV Sandhausen bestritten. Ab sofort spielt der 25-Jährige für den Karlsruher SC. Das hat der Drittligist am Montag offiziell bestätigt.

In Karlsruhe trifft der gebürtige Augsburger auf seinen Ex-Coach Alois Schwartz und seinen früheren Mitspieler Daniel Gordon, der den SVS nach nur einem Jahr wieder verlassen hat. „Marco zeichnet eine hohe Flexibilität aus, was uns sicher weiterhelfen kann“, freut sich Schwartz über die Verpflichtung.

„Für mich ist die neue Aufgabe Chance und Herausforderung zugleich“, sagt der zuletzt vereinslose Thiede und fügt hinzu: „Ich freue mich sehr, dass es jetzt losgeht. Ich werde alles dafür tun, dass ich meinen Teil zum Erfolg beitragen kann.“

Der KSC rangiert nach zehn Spieltagen auf dem zwölften Tabellenplatz.

Mehr zum SVS:

>>> SVS lädt zum ‚Kids-Tag‘

>>> Stimmen zur Niederlage in Aue

>>> Alle News zum SVS findest Du auch auf unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“ 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare