Mittelfeldspieler verlässt SVS

Steven Zellner wechselt zum 1. FC Saarbrücken

+
Mittelfeldspieler Steffen Zellner (25) wechselt zum 1. FC Saarbrücken.

Sandhausen - Mit sofortiger Wirkung wechselt Mittelfeldspieler Steffen Zellner vom SVS zum 1. FC Saarbrücken in die Regionalliga Südwest. 

Der 25-Jährige kam im Januar 2015 vom 1.FC Kaiserslautern nach Sandhausen und kam seither zehn Mal für den SVS zum Einsatz. Bereits in der Rückrunde der Saison 14/15 erlitt er beim 4:0 Auswärtssieg gegen RB Leipzig seinen zweiten Kreuzbandriss, der eine lange Verletzungszeit nach sich zog. 

Zu Beginn dieser Saison meldete sich der 25-Jährige im Mannschaftstraining zurück und hatte am 11. Spieltag einen Kurzeinsatz beim Auswärtsspiel in Bielefeld. 

„Steven hat immer alles für den Verein gegeben und sich nach langer Verletzungszeit wieder an den Kader heran gekämpft. Wir können aber auch seinen Wunsch nach mehr Einsatzzeit auf hohem fußballerischem Niveau gut verstehen, dies war zuletzt in Sandhausen nicht möglich. Insofern möchten wir ihm keine Steine in den Weg legen und wünschen ihm alles Gute in Saarbrücken“, so SV-Geschäftsführer Otmar Schork.

Zellner selbst zeigt sich dankbar und aufgeschlossen: „Es ist schon schade den Verein jetzt zu verlassen. Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt, auch das Drumherum hat sehr gut gepasst. Ich hätte gerne das in mich gesetzte Vertrauen, für das ich mich ausdrücklich bedanken möchte, dem Verein zurückgezahlt. Aber wer weiß, man sieht sich immer zweimal im Leben, im Fußball allemal!“ 

Seine Einsatzbereitschaft für den SV Sandhausen stellte der 25-Jährige erst am letzten Wochenende noch unter Beweis, als er zum siegreichen SVS-Team beim SparkassenCup in der Neurotthalle Ketsch gehörte. 

SparkassenCup 2017: Fotos vom Finaltag

Mehr zum Thema:

>>> Der Winterfahrplan des SV Sandhausen

>>> Trainingsauftakt am Hardtwald

>>> SVS beendet Jubiläumsjahr mit Achtungserfolg

SVS/kab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare