1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Neuer Stürmer am Hardtwald: SV Sandhausen leiht Schmidt von Heidenheim aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Patrick Schmidt (M.) mit SVS-Sportchef Mikayil Kabaca (li.) und Trainer Michael Schiele (re.).
Patrick Schmidt (M.) mit SVS-Sportchef Mikayil Kabaca (li.) und Trainer Michael Schiele (re.). © SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat auf dem Transfermarkt nachgelegt und Patrick Schmidt verpflichtet. Der Stürmer wird bis Saisonende vom 1. FC Heidenheim ausgeliehen:

Der SV Sandhausen hat am Donnerstag (22. Januar) mit Patrick Schmidt seinen zweiten Winter-Neuzugang präsentiert. Der Stürmer wird bis zum Saisonende von Liga-Konkurrent 1. FC Heidenheim ausgeliehen. „Wir beschäftigen uns schon länger mit Patrick, deshalb bin ich sehr froh, dass es jetzt geklappt hat. Patrick bringt die Mentalität und Leidenschaft mit, die wir im Abstiegskampf brauchen. In der letzten Rückrunde hat er im Trikot von Dynamo Dresden mit seinen Toren und Vorlagen eindrucksvoll bewiesen, wie wichtig er sein kann“, sagt SVS-Sportchef Mikayil Kabaca.

SV Sandhausen leiht Stürmer Patrick Schmidt vom 1. FC Heidenheim aus

„Ich freue mich endlich hier in Sandhausen zu sein und diese neue sportliche Herausforderung anzunehmen. Jetzt gilt es die volle Konzentration auf den kommenden Sonntag und das Spiel gegen Bochum zu lenken“, so Schmidt, der in der laufenden Saison acht Einsätze für Heidenheim absolviert - und einen Treffer erzielt hat.

Zuvor hat Sandhausen bereits Torhüter Stefanos Kapino vom SV Werder Bremen ausgeliehen. Zudem hat der Klub den Vertrag von Mittelfeldspieler Marlon Frey in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der Mittelfeldspieler wechselt in die 3. Liga zum MSV Duisburg. (mab mit PM) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Auch interessant

Kommentare