0:0 gegen Jahn Regensburg

Eindrücke aus dem Stadion: So lief das 1. Geisterspiel in Sandhausen

Sandhausen – Der SV Sandhausen muss sich gegen den SSV Jahn Regensburg mit einem 0:0 begnügen. So lief das erste Geisterspiel am Hardtwald ab:

  • SV Sandhausen gegen SSV Jahn Regensburg: Geisterspiel im BWT-Stadion am Hardtwald.
  • Endstand in Sandhausen: 0:0.
  • So lief der Geisterspieltag im BWT-Stadion am Hardtwald ab.

Premiere im BWT-Stadion am Hardtwald: Zum ersten Mal bestreitet der SV Sandhausen in der 2. Bundesliga ein Heimspiel ohne Zuschauer. Das Geisterspiel gegen den SSV Jahn Regensburg endet am Samstag (23. Mai) 0:0. Der SVS braucht im Abstiegskampf zwar jeden Punkt, dennoch bleiben die Sandhäuser letztlich auch im achten Spiel in Folge ohne Sieg und müssen weiter auf den ersehnten Befreiungsschlag warten. Am kommenden Spieltag ist Sandhausen zu Gast in Wiesbaden (im Live-Ticker).

Wettbewerb

2. Bundesliga

Partie

SV Sandhausen – SSV Jahn Regensburg 0:0

Anstoß und Spielort

Samstag, 23. Mai um 13 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen

Fraisl - Nauber , Zhirov , Kister - Klingmann (79. Türpitz), E. Taffertshofer (59. Frey), Linsmayer , Paqarada , Scheu , Biada - K. Behrens

SSV Jahn Regensburg

A. Meyer - Hein (46. Saller), Correia , Knipping , Okoroji - Gimber , Besuschkow (46. Geipl), Stolze (84. Derstroff), Makridis (64. Albers), Wekesser (90. Seydel) - Grüttner

Schiedsrichter

Daniel Schlager (Hügelsheim)

SV Sandhausen gegen SSV Jahn Regensburg: So lief das 1. Geisterspiel am Hardtwald

Der Ablauf am Spieltag unterscheidet sich erheblich von dem sonst üblichen Prozedere. Den Journalisten wird am Eingang Fieber gemessen. Mit Mundschutz geht es zu den Presseplätzen, auf denen der entsprechende Abstand eingehalten wird. 

Fotos vom 1. Geisterspiel in Sandhausen

Nachdem Schiedsrichter Daniel Schlager um kurz nach 13 Uhr in Sandhausen anpfeift, wird eines schnell klar: Man ist so nah am Geschehen dran wie selten zuvor. Sowohl die Kommunikation der Spieler als auch der beiden Trainer ist genau zu hören und bietet einen neuen Blick auf das Geschehen auf dem Platz.

Auf der Tribüne sind neben Journalisten auch einige Reservespieler von Jahn Regensburg, die fast jede Situation lautstark kommentieren. Nachdem Max Besuschkow einen Freistoß in der 26. Minute knapp am Tor vorbei schießt, wird bei den Regensburgern zunächst gejubelt, da der Anschein entstanden ist, dass die Kugel im Tor gelandet ist. SVS-Trainer Uwe Koschinat dreht sich prompt zu den Reservespielern und ‚warnt‘ mit einem Lächeln: „Vorsicht!“

SV Sandhausen gegen SSV Jahn Regensburg: Uwe Koschinat sieht „intensives“ Spiel

Hochklassig ist die Partie am Hardtwald nicht, aber ein Merkmal erfüllt die Begegnung definitiv: Abstiegskampf pur! Viele Fouls prägen das Geschehen, trotz der fehlenden Zuschauer ist die Intensität von Beginn an hoch. 

Mir als Trainer fehlt die Atmosphäre von außen. Ich möchte aber betonen, dass im Gegensatz zum Aue-Spiel die Emotionalität auf dem Platz und drumherum gegeben war. Ich fand das Spiel unheimlich intensiv, kampfbetont und leidenschaftlich. Die Intensität war wie bei einem normalen Zweitliga-Spiel“, so Uwe Koschinat.  Im zweiten Durchgang kommt es an der Seitenlinie zu der ein oder anderen emotionalen Diskussion, ein Tor fällt letztlich nicht mehr. Nun geht es am Dienstag (26. Mai/18:30 Uhr) zum Abstiegsduell beim SV Wehen WiesbadenKapitän Diekmeier wird nach abgesessener Rotsperre wieder mit an Bord sein

SV Sandhausen gegen SSV Jahn Regensburg: Fazit nach dem 1. Geisterspiel in Sandhausen

Neben einigen Pappaufstellern haben die Fans des SV Sandhausen auch Plakate im Stadion anbringen dürfen. „Ohne Fans - Geisterspiele, Ohne Emotionen - Sinnlose Spieltage!“, ist auf einem Transparent zu lesen. Keine Frage: Die Geisterspiele ersetzen den normalen Liga-Alltag keinesfalls und die Stimmung von der Tribüne fehlt in jedem Stadion. Den Umständen entsprechend hat sich die Notlösung mit Geisterspielen (bislang) aber bewährt.

Ein Fan-Plakat im BWT-Stadion am Hardtwald.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Rubriklistenbild: © picture alliance/Alexander Scheuber/Getty Images Europe/Pool/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare