Sukuta-Pasu führt SVS zum Sieg in Darmstadt

Das Glück des Tüchtigen

+
Richard Sukuta-Pasu führt den SVS zum Sieg in Darmstadt.

Darmstadt –  Beim Sieg gegen Darmstadt 98 ist Stürmer Richard Sukuta-Pasu (27) zum Matchwinner avanciert. Nach dem Spiel ist die Freude beim SV Sandhausen natürlich groß:

Dieser Sieg tut dem SV Sandhausen richtig gut!

Nach der Negativ-Serie der letzten Wochen haben sich die Sandhäuser endlich mal wieder belohnen können und haben bei Bundesliga-Absteiger Darmstadt mit 2:1 gewonnen.

Fotos vom SVS-Sieg in Darmstadt

„Wer hart arbeitet, der wird auch belohnt“, strahlt Doppeltorschütze Richard Sukuta-Pasu. Dabei hat der 27-Jährige beim Führungstreffer in der 17. Minute Glück gehabt, dass Schiedsrichter Christian Dietz sein Handspiel nicht geahndet hat.

Kister verrät Sukuta-Pasus ‚Erfolgsgeheimnis‘

Das fühlt sich richtig gut an! Wir haben zuvor ein paar Spiel gehabt, in denen wir kein Glück hatten - da ist es jetzt umso schöner hier zu gewinnen“, freut sich Tim Kister über den wichtigen Dreier. Der Abwehrchef der Sandhäuser verrät mit einem Augenzwinkern, warum ausgerechnet Sukuta-Pasu den SVS zum Sieg geführt hat. „Wir müssen jetzt einfach vor jedem Spiel Uno spielen“, lacht Kister und verweist auf eine interne Spielrunde im Mannschaftsbus. 

Matchwinner Sukuta-Pasu bedankt sich nach der Partie ausdrücklich bei den SVS-Fans, die das Team im Merck-Stadion am Böllenfalltor angefeuert haben: „Wir haben einfach geile Fans! Auch wenn wir vielleicht nicht so viele Fans haben, sind wir trotzdem dankbar, dass sie uns immer treu bleiben und uns unterstützen.

+++ Alle News zum SVS gibt es auf unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“

Auch Trainer Kenan Kocak zeigt sich nach dem zweiten Auswärtssieg in dieser Saison zufrieden. „Wir haben von der ersten bis zur letzten Minute ein gutes Spiel abgeliefert. Wir waren taktisch sehr diszipliniert und unser Plan ist aufgegangen", sagt der Fußball-Lehrer und fügt hinzu: „Zum Schluss haben wir es noch einmal unnötig spannend gemacht, aber ich muss der Mannschaft ein großes Kompliment machen. Der Sieg war verdient.“

Getrübt wird die Freude über den Sieg durch die Verletzung von Kapitän Stefan Kulovits, der in der 56. Minute ausgewechselt werden musste. „Er hat vermutlich einen Unterarmbruch und wird länger ausfallen“, sagt SVS-Geschäftsführer Otmar SchorkLeart Paqarada musste ebenfalls verletzungsbedingt vom Feld. Der Linksverteidiger hat sich einen Pferdekuss zugezogen.

-----------------

Am kommenden Spieltag empfängt der SV Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald den 1. FC Heidenheim (Freitag, 24. November/18:30 Uhr). Mit dem Tickethammer von HEIDELBERG24 kommst Du 50 Prozent günstiger ins Stadion. Die Aktion startet am Dienstag (21. November, 19:16 Uhr) und endet am Mittwoch (22. November, 19:16 Uhr). Die Tickets sind exklusiv in unserem HEIDELBERG24-Onlineshop erhältlich. Alle Infos hierzu findest Du mit Aktionsstart auf unserer Homepage. 

SV Darmstadt 98 – SV Sandhausen 1:2 (0:1)

SV Darmstadt 98: Mall - Großkreutz , Banggaard , Sulu , Holland - Kamavuaka (40. Stark) , H. Altintop - Sirigu (67. Sobiech) , von Haacke (40. Maclaren) , Mehlem - Boyd

SV Sandhausen: Schuhen - Klingmann , Kister , Knipping , Paqarada (39. Karl) - Linsmayer , Kulovits (56. Jansen) - Daghfous , Stiefler - Sukuta-Pasu , Höler (88. Derstroff)

Tore: 0:1 Sukuta Pasu (17.), 0:2 Sukuta-Pasu (71.), 1:2 Banggaard (84.)

Schiedsrichter: Christian Dietz (München)

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare