Schwacher Auftritt

Kocak nach Niederlage in Bochum bedient

+
SVS-Coach Kenan Kocak ist nach der Niederlage in Bochum bedient (Archiv).

Bochum – Es war ein rabenschwarzer Tag, den der SV Sandhausen am Samstag in Bochum erwischt hat. Was die Beteiligten nach der 0:2-Niederlage gesagt haben:

Die Sandhäuser haben sich im Vorfeld viel vorgenommen und haben es sich zum Ziel gesetzt, die Unruhe, die beim VfL Bochum herrscht, für sich zu nutzen. Stattdessen hat der Tabellendritte die Bochumer durch viele individuelle Fehler ins Spiel kommen lassen (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Fotos: SVS verliert in Bochum

„Wir haben einen verunsicherten Gegner aufgebaut“, hadert SVS-Geschäftsführer Sport Otmar Schork. Präsident Jürgen Machmeier spricht von der „schlechtesten Halbzeit“ der bisherigen Saison. „Wir hätten noch drei Stunden spielen können und hätten kein Tor gemacht“, so Machmeier.

Werde Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“ und verpasse keine Nachricht über den SVS

Nachdem Lukas Hinterseer (12.) die Hausherren per Kopf in Führung gebracht hat, sind die Badener völlig von der Rolle gewesen und haben ungewohnt viele Fehler gemacht. „So kann man nicht verteidigen. Die komplette Kette hinten hat sich katastrophal verhalten“, wird SVS-Coach Kenan Kocak deutlich.

Auch wenn sich seine Mannschaft in Durchgang zwei etwas gesteigert hat, hat Bochum den Sieg letztlich ohne größere Probleme über die Zeit retten können. Schließlich hat Kevin Stöger (72.) eine erneute Unordnung in der SVS-Abwehr ausgenutzt und hat zum 2:0-Endstand getroffen (>>> Der Spielbericht).

Wir haben miserabel gespielt. Das war nicht unser Gesicht. Wir müssen daraus unsere Lehren ziehen“, fasst Kocak zusammen und hofft auf eine Leistungssteigerung im Heimspiel gegen den FC St. Pauli (Montag, 23. Oktober/20:30 Uhr).

VfL Bochum – SV Sandhausen 2:0 (1:0)

VfL Bochum: Riemann - Celozzi , Fabian , Leitsch , Danilo (73. Bandowski) - Hemmerich (86. Gündüz), Eisfeld (65. Losilla), Gyamerah - Stöger - Hinterseer , Kruse

SV Sandhausen: Schuhen - Klingmann , Kister , Knipping , Paqarada - Linsmayer , Karl (46. Förster) - Jansen (72. Sukuta-Pasu), Daghfous (65. Vunguidica) - Wright , Höler

Tore: 1:0 Hinterseer (12.), 2:0 Stöger (72.)

Schiedsrichter: Christian Dietz (München)

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare