Klarer Sieg in Oberhausen

„Die richtige Antwort auf den Saisonstart“ - SVS tankt im Pokal Selbstvertrauen 

+
Felix Müller trifft gegen Oberhausen doppelt.

Oberhausen – Mit einem Kantersieg ist der SV Sandhausen in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Die Stimmen zum 6:0-Erfolg gegen Rot-Weiß Oberhausen:

Nach dem Fehlstart in der 2. Bundesliga zeigt der SV Sandhausen im DFB-Pokal eine starke Reaktion. 

Dank der Tore von Fabian Schleusener (7.), Felix Müller (24./91.), Philipp Förster (46./FE), Tim Kister (61.) und Markus Karl (83.) gewinnt der Zweitligist deutlich mit 6:0 beim Regionalliga-West-Tabellenführer Rot-Weiß Oberhausen und zieht in die zweite Pokal-Runde ein.

Fotos vom SVS-Pokalsieg gegen Oberhausen

Das war die richtige Antwort auf den Saisonstart und auf die Respektlosigkeiten im Vorfeld“, sagt SVS-Präsident Jürgen Machmeier. Zu einer unschönen Szene kommt es in der 59. Minute, als Philipp Klingmann von einem Fan mit einem Becher beworfen wird. Für den Rechtsverteidiger geht es in der Folge aber zum Glück weiter.

Lomb und Müller machen Werbung in eigener Sache

Sportlich hat der SVS am Samstag seine bisher beste Leistung in der noch jungen Saison gezeigt. „Es gibt immer negative Stimmen, wenn man verliert, heute haben wir auf dem Platz die richtige Antwort gegeben. Wir sind eine geile Truppe!“, freut sich Verteidiger Tim Kister.

Ein Extra-Lob gibt es für Neuzugang Felix Müller, der nach seinem Doppelpack zum Spieler des Spiels gekürt worden ist. „Er hat ein richtig gutes Spiel abgeliefert“, betont SVS-Geschäftsführer Sport Otmar Schork. Auch Niklas Lomb, der den Vorzug vor Stammkeeper Marcel Schuhen erhalten hat, hat mit einer souveränen Leistung Werbung in eigener Sache gemacht. 

Niklas hat heute super gespielt. Es ist schön, wenn man weiß, dass Niklas die Leistung abruft, für die wir ihn geholt haben. Ich denke, der Trainer trifft jetzt die richtige Entscheidung für die Mannschaft“, sagt Machmeier mit Blick auf einen möglichen Torhüter-Wechel in der Liga.

Am Freitag (24. August/18:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker) gastiert der SV Sandhausen dann beim VfL Bochum.

Rot-Weiß Oberhausen - SV Sandhausen 0:6 (0:2)

Rot-Weiß Oberhausen: Udegbe - Eggersglüß , Jordan , Löhden , Hermes - Ben Balla , D. Schumacher (55. Kurt) - Odenthal , Bauder , Oubeyapwa (74. März) - Özkara (61. Steinmetz)

SV Sandhausen: Lomb - Klingmann , Kister , Karl , Paqarada - Linsmayer (81. Taffertshofer) , Zenga (68. Jansen) - P. Förster (74. Hansch) , F. Müller - K. Behrens , Schleusener

Tore: 0:1 Schleusener (7.), 0:2 Müller (24.), 0:3 Förster (46., FE.), 0:4 Kister (61.), 0:5 Karl (83.), 0:6 Müller (91.) 

Schiedsrichter: Arne Aarnink (Nordhorn) 

Zuschauer: 6.042 

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare