Bis 2019 am Hardtwald

Top-Vorbereiter Daghfous (30) wechselt zum SVS!

+
SVS-Geschäftsführer Otmar Schork mit Neuzugang Nejmeddin Daghfous (30).

Sandhausen – Er ist einer, der die SVS-Stürmer mit Flanken ‚füttern‘ soll... Was sich die Verantwortlichen am Hardtwald von Offensivmann Nejmeddin Daghfous (30) erhoffen:

Er zählt zu den besten Vorbereitern in der 2. Liga...

Deshalb sichert sich der SVS ab der Saison 2017/18 die Dienste von Mittelfeldspieler Nejmeddin Daghfous. Der 30-jährige Tunesier wechselt ablösefrei von den Würzburger Kickers an den Hardtwald und unterschreibt einen Vertrag bis 2019 – mit Option auf ein weiteres Jahr. 

Nejmeddin Daghfous gehörte in der abgelaufenen Saison zu den besten Vorbereitern in der 2. Liga. Er war bei den Würzburger Kickers Leistungsträger und besticht durch seine Kreativität in der Offensive. Ich bin sicher er kann unserer sportlichen Entwicklung einen weiteren Schub geben“, lobt SVS-Geschäftsführer Otmar Schork den gebürtigen Kasselaner.

Für die Unterfranken absolvierte der Offensivspieler in der abgelaufenen Saison 29 Spiele, erzielte dabei zwei Tore und bereitete weitere sieben Treffer vor. 

SVS-Trainer Kenan Kocak lobte Daghfous‘ Qualitäten bereits vor den Partien gegen Würzburg. Der 1,78 Meter große Linksaußen schließt sich dem SVS mit der Empfehlung von insgesamt 107 Zweitliga-Partien für den 1.FSV Mainz 05, den SC Paderborn, den VfR Aalen und die Würzburger Kickers an. Hinzu kommen 45 Einsätze in der 3. Liga für Würzburg und Preußen Münster.

>>> SVS bedient sich erneut in der Regionalliga

>>> Abschluss-Pressekonferenz: So plant der SVS die neue Saison

>>> Vertrag verlängert! Vollmann (23) bleibt weitere zwei Jahre

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

pek

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare