Mittelfeldspieler

SVS steht kurz vor Verpflichtung von Taner Yalcin

+
Taner Yalcin (r.) hat viele Jahre für den 1. FC Köln gespielt.

Sandhausen – Wenige Tage nach dem Ende der Transferperiode wird sich der SV Sandhausen noch einmal verstärken. Mittelfeldspieler Taner Yalcin soll das Offensivspiel beleben.

Nachdem der seit Juli vereinslose Mittelfeldspieler Taner Yalcin bereits seit zwei Wochen beim SV Sandhausen mittrainiert hat, wird der 26-Jährige in den kommenden Tagen einen leistungsbezogenen Vertrag unterschreiben.

„Die Entscheidung ist gefallen, wir müssen sie nur noch formell unter Dach und Fach bringen“, bestätigt SVS-Geschäftsführer Otmar Schork nach dem 2:0-Sieg gegen den 1. FC Kaiserslautern. „Bei ihm ist in den letzten fünf Jahren einiges schief gelaufen. Wir geben ihm jetzt die Chance, sich wieder zu zeigen. Er bringt spielerisch sehr viel mit“, so Schork weiter. „Er braucht noch ein paar Wochen Zeit, wenn er aber fit ist, kann er uns weiterbringen“, ergänzt SVS-Coach Kenan Kocak. 

Fotos vom SVS-Heimsieg gegen den FCK

Yalcin, der zunächst in der U23 Spielpraxis sammeln soll, hat die Jugendabteilungen des 1. FC Köln durchlaufen und galt als vielversprechendes Talent. Der Durchbruch ist ihm bei den Rheinländern allerdings nicht gelungen. Es folgten mehrere Stationen in der Türkei, doch auch dort konnte sich der Mittelfeldregiesseur nicht für höhere Aufgaben empfehlen.

Vielleicht klappt es ja jetzt am Hardtwald...

>>> Alle Zu- und Abgänge des SV Sandhausen

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare