Budenzauber in Ketsch

Das ist das Teilnehmerfeld für den SparkassenCup 2017

+
Archiv

Sandhausen – Alle Jahre wieder! Auch im Januar 2017 findet in der Ketscher Neurotthalle der SparkassenCup statt. Welche Mannschaften teilnehmen werden:

Der erste Januar-Woche wird ganz im Zeichen des Hallenfußballs stehen!

Nachdem am Donnerstag, 5. Januar, in der Mannheimer SAP Arena der Harder13Cup ausgetragen wird, findet am 6. und 7. Januar die 17. Auflage des Rhein-Neckar-Hallenfußballturniers statt. Wie gewohnt wird der SparkassenCup in der Ketscher Neurotthalle ausgetragen.

Gastgeber ist traditionell Zweitligist SV Sandhausen. Zum ersten Mal wird das Team beim Budenzauber in Ketsch von Kenan Kocak trainiert. Im Vorjahr hat der Fußball-Lehrer den Titel mit seinem alten Verein SV Waldhof gewinnen können.

Fotos vom Finaltag beim SparkassenCup 

Aus der Regionalliga-Südwest sind der amtierende Meister und Titelverteidiger SV Waldhof, der FC-Astoria Walldorf und der VfR Wormatia Worms dabei. Dazu werden die Verbandsligisten VfR Mannheim, SG Heidelberg-Kirchheim, SV 98 Schwetzingen, sowie die Landesligisten FC Victoria Bammental, FV 1918 Brühl, ASV/DJK Eppelheim, 1. FC Mühlhausen und der VfB St. Leon um den begehrten Pokal spielen.

Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von Oberligist TuS Mechtersheim, Kreisligist SpVgg 06 Ketsch und zwei Qualifikanten, die sich durch Siege beim 1603-Cup in Bammental und dem Martin-Schumacher-Gedächtnisturnier in Eppelheim die Teilnahme am SparkassenCup sichern. 

Die ersten Plätze werden mit 4.000, 2.000, 1.000 und 500 Euro belohnt. Neben den besten Teams werden auch die besten Spieler ermittelt und ausgezeichnet, während auf den Rängen die besten Fans gesucht und schließlich gekürt werden.

Die Auslosung findet am Sonntag, 4. Dezember, im Seehotel in Ketsch statt.

Der SparkassenCup 2016:

>>> Alle Ergebnisse in der Übersicht

>>> Tag 1: SVS und SVW starten souverän

>>> Tag 2: SV Waldhof holt den Sparkassen-Cup 2016

Fotos vom ersten Tag beim SparkassenCup

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare