1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Während Länderspielpause: SV Sandhausen bezieht Kurztrainingslager

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

SVS-Trainer Alois Schwartz fährt mit seinen Spielern ins Kurztrainingslager.
SVS-Trainer Alois Schwartz fährt mit seinen Spielern ins Kurztrainingslager. © Uwe Anspach/dpa

Ende der Woche wird der SV Sandhausen ein Kurztrainingslager beziehen. Zuvor bestreiten die Kurpfälzer ein internes Testspiel:

Der SV Sandhausen reagiert auf die 1:6-Niederlage gegen den SV Darmstadt 98 am vergangenen Sonntag und wird Ende der Woche ein dreitägiges Kurztrainingslager beziehen. „Ich möchte die Länderspielpause nutzen, um die Mannschaft noch einmal besser kennen zu lernen. Dazu bietet ein Kurztrainingslager gute Möglichkeiten“, sagt Alois Schwartz, Trainer des SV Sandhausen.

Während Länderspielpause: SV Sandhausen fährt ins Kurztrainingslager

Nach einem internen Testspiel geht es am Donnerstagabend nach Bad Wörishofen im Allgäu, wo die Mannschaft bis Sonntag bleiben wird. „Natürlich werden wir auch die Defizite aufgreifen, die sich im Spiel gegen Darmstadt gezeigt haben, um intensiv daran zu arbeiten. Wir wollen drei Tage in Ruhe, aber mit hoher Intensität trainieren und damit den Grundstein für die Vorbereitung auf das wichtige Auswärtsspiel bei Hansa Rostock zu legen“, ergänzt der SVS-Trainer.

Nach der Länderspielpause steigt der SVS am 9. Spieltag der 2. Liga mit dem Auswärtsspiel am Sonntag, den 17. Oktober, im Ostseestadion wieder in den Ligaspielbetrieb ein. (PM) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Auch interessant

Kommentare