1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

SV Sandhausen greift durch: Diese 7 Spieler dürfen gehen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Philip Türpitz kann den SV Sandhausen verlassen.
Philip Türpitz kann den SV Sandhausen verlassen. © Uli Deck/dpa

Der SV Sandhausen hat am Freitag verkündet, dass sieben Spieler den Verein verlassen sollen. Alle Profis haben noch laufende Verträge bei den Kurpfälzern:

Paukenschlag beim SV Sandhausen: Am Freitag (14. August) hat der Zweitligist verkündet, sich von sieben weiteren Spieler trennen zu wollen. Hierbei handelt es sich um die Profis Philipp Türpitz, Ivan Paurevic, Besar Halimi, Marlon Frey, Alexander Rossipal, Florian Hansch und Sören Dieckmann.

SV Sandhausen will sich von 7 Spielern trennen

„Wir waren uns einig, dass diese sieben Spieler keine sportliche Perspektive mehr bei uns haben“, erklärt der Sportliche Leiter Mikayil Kabaca auf einer virtuell durchgeführten Pressekonferenz die Entscheidung. „Wir haben relativ früh offen und klar mit ihnen geredet“. Alle Spieler haben noch laufende Verträge bei den Kurpfälzern, weshalb sie normal am Trainingsbetrieb teilnehmen werden.

Bisher haben fünf Profis den Verein verlassen, vier Neue sind dazugekommen. Gesucht wird lediglich noch ein offensiver Mittelfeldspieler. Am Samstag (15. August) absolviert der SVS sein zweites Testspiel. Um 17 Uhr gastiert der französische Zweitligist AS Nancy im BWT-Stadion am Hardtwald. Die Partie findet ohne Zuschauer statt. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare