Aus der 3. Liga

SV Sandhausen legt auf dem Transfermarkt nach - Neuer Linksverteidiger da

Arne Sicker (r.) wechselt zum SV Sandhausen.
+
Arne Sicker (r.) wechselt zum SV Sandhausen.

Sandhausen - Der SV Sandhausen hat einen neuen Linksverteidiger gefunden. Arne Sicker wechselt von Drittligist MSV Duisburg an den Hardtwald - alle Infos:

Der SV Sandhausen präsentiert am Freitag (11. Juni) seinen sechsten Neuzugang: Der Zweitligist hat Arne Sicker vom MSV Duisburg verpflichtet. „Arne Sicker ist bei Holstein Kiel ausgebildet worden und hat dort auch seine ersten Profi-Einsätze gehabt. Nach seinem Wechsel zum MSV Duisburg war er auf Anhieb Stammspieler und kommt in den beiden letzten Jahren auf über 60 Einsätze. Mit der Verpflichtung von Arne schließen wir eine Lücke auf der Linksverteidigerposition und freuen uns auf einen jungen, hungrigen Spieler mit sehr gutem Defensivverhalten“, sagt Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter des SVS.

SV Sandhausen verpflichtet Arne Sciker vom MSV Duisburg

Sicker absolviert in Duisburg 63 Drittligaspiele und kommt dreimal im DFB-Pokal zum Einsatz. In der letzten Saison gelingen ihm zudem zwei Treffer. Meist agiert der 1,84 Meter große Defensivakteur als Linksverteidiger, gegen Saisonende kommt er auch in der Innenverteidigung zum Einsatz.

Arne hat sich in den beiden letzten Jahren in Duisburg etabliert und wir sind froh, dass er sich trotz anderer Optionen für den SV Sandhausen entschieden hat. Er ist für uns mit seiner Zweikampfstärke und seiner Schnelligkeit für die Linksverteidigerposition eine sehr wertvolle Verstärkung. Zudem ist er auch als Innenverteidiger eine Option. Wir freuen uns gemeinsam mit Arne den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen zu können“, zeigt sich SVS-Trainer Gerhard Kleppinger überzeugt vom Neuzugang.

SV Sandhausen: Arne Sicker unterschreibt am Hardtwald

Über die Stationen Barkelsbyer SV und Eider Büdelsdorf kommz Sicker zu Holstein Kiel. Zehn Jahre spielte der 24-Jährige bei der KSV und hat seine ersten Einsätze bei den Profis in der Saison 2015/16, nachdem er zuvor in der B- und A-Junioren Bundesliga gespielt hat. Nach vier Profijahren in Kiel wechselt Sicker zur Saison 2019/20 zum MSV Duisburg. „Natürlich freue ich mich auf die neue Aufgabe beim SV Sandhausen. Ich bin sehr gespannt auf den Verein und die neue Umgebung und wünsche mir, dass wir möglichst schnell wieder vor Fans spielen können. Meine Vorfreude auf die Saison mit vielen interessanten Aufgaben ist riesengroß“, sagt Sicker.

Nach den Offensivspielern Christian Kinsombi (KFC Uerdingen), Cebio Soukou (Arminia Bielefeld) und Gianluca Gaudino (Young Boys Bern), dem Defensivakteur Carlo Sickinger (1.FC Kaiserslautern) sowie Torhüter Patrick Drewes (VfL Bochum) ist Sicker der sechste Neuzugang des SV Sandhausen für die Saison 2021/22. (nwo/PM) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare