Seegert feiert Comeback

SVS verliert Test gegen Bundesligist Mainz 05

+
Marcel Seegert (re.) feiert in Mainz sein Comeback (Archiv)

Mainz – Der SV Sandhausen hat die Länderspielpause für ein Testspiel bei Mainz 05 genutzt. Nach einer guten ersten Hälfte schenkt der Zweitligist seine Führung her.

Kenan Kocak gibt am Donnerstag einigen Spielern die Chance von Anfang an, die in dieser Saison bisher kaum oder noch gar nicht zum Einsatz gekommen sind. So beginnen unter anderem Ersatzkeeper Goran Karacic, Ken Gipson, Ali Ibrahimaj sowie Sahin Aygünes.

Nachdem sich Karacic in der Anfangsphase zweimal gegen den Mainzer Robin Quaison auszeichnen kann, finden die Badener besser ins Spiel und gehen sogar in Führung. Karacic leitet ein, Aygünes verlängert per Kopf auf Ibrahimaj, der das Auge für Wright (34.) hat und der Leihspieler von Schalke 04 bringt den Ball schließlich im Tor unter. Der junge Stürmer lässt in der Folge gleich zwei richtig gute Möglichkeiten liegen, sodass die Sandhäuser zur Pause im Bruchwegstadion ‚nur‘ mit 1:0 führen.

Herrmann wird eingewechselt

Dank eines Doppelschlags von Robin Quaison (49./55.) können die Mainzer die Partie im zweiten Durchgang drehen. Auch aufgrund zahlreicher Wechsel hat Sandhausen im weiteren Verlauf keine Antwort parat und geht letztlich als Verlierer vom Platz.

>>> Alle News zum SVS gibt es auf unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“

Positiv: Neuzugang Robert Herrmann wird nach einer Stunde eingewechselt. Der Offensivspieler ist aufgrund eines Fußbruches in den vergangenen Monaten ausgefallen. Auch Marcel Seegert (Augenhöhlenbruch) und Kapitän Stefan Kulovits (Muskelfaserriss) feiern ihr Comeback.

Nach der Länderspielpause gastiert der SV Sandhausen beim VfL Bochum (Samstag, 14. Oktober/13 Uhr).

SV Sandhausen: Karacic – Gipson, Karl (70. Seegert), Knipping, Roßbach – Ibrahimaj (60. Herrmann), Förster (60. Kulovits), Stiefler (70. Zejnullahu), Derstroff (70. Daghfous) – Wright (60. Vunguidica), Aygünes (60. Sukuta-Pasu) 

1.FSV Mainz 05: Müller (46. Huth) – Onisiwo, Bell, Hack (60. Sverko), Holtmann – Serdar, Klement – Jairo, Maxim, de Blasis (46. Berggreen) – Quaison (60. Brosinski) 

Tore: 0:1 Wright (34‘), 1:1, 2:1 Quaison (49‘; 55‘)

Zuschauer: 300

Mehr zum SVS:

>>> Nur 5 Euro! SVS-Studententag gegen Kiez-Kicker

>>> SVS feiert dritten Heimsieg in Folge!

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare