Erster Spieltag gegen Düsseldorf

Vor Auftakt: Geheimniskrämerei beim SVS

+
Kenan Kocak steht vor seiner ersten Zweitliga-Saison als SVS-Coach.

Sandhausen – Am Samstag startet der SV Sandhausen mit dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf in die neue Saison. Trainer Kenan Kocak lässt sich im Vorfeld nicht in die Karten schauen.

Wohl selten ist beim SV Sandhausen so ein Geheimnis um eine Aufstellung gemacht worden wie vor dem Saisonstart gegen Fortuna Düsseldorf.

Wir haben einen klaren Plan, den wir verfolgen. Diesen werde ich aber nicht öffentlich machen“, erklärt der neue SVS-Coach Kenan Kocak am Donnerstag. Natürlich überrascht es grundsätzlich nicht, dass der Fußball-Lehrer nicht alle Details preisgibt, doch am Hardtwald gibt es so viele Fragezeichen wie schon lange nicht mehr.

Kocak lobt Mannschaft

Welches System lässt Kocak spielen? Wer übernimmt den Part neben Kapitän Stefan Kulovits? Wer ersetzt Aziz Bouhaddouz? Wird der SVS künftig mit zwei Spitzen spielen? Um nur einige offene Fragen zu nennen... 

Dass sich der Spielstil der Sandhäuser im Vergleich zu Ex-Trainer Alois Schwartz ändern wird, macht der 35-Jährige aber deutlich: „Mein Vorgänger war hier mit seiner Art und Weise sehr erfolgreich. Ich will mit meiner Art und Weise Erfolg haben.

>>> Jetzt beim SVS-Trikot-Lotto mitmachen und einen ganz besonderen Preis gewinnen <<<

Rund einen Monat nach seinem Amtsantritt betont der Ex-Waldhof-Coach, dass er sich am Hardtwald gut eingelebt hat. „Am Anfang war natürlich vieles Neuland für mich. Ich muss der Mannschaft aber einen großen Dank aussprechen. Sie hat mir sehr geholfen“, betont der junge Fußball-Lehrer, der nach der Vorbereitung ein positives Fazit zieht: „Die Jungs haben sehr konzentriert gearbeitet. Wir sind jetzt heiß auf Samstag!

Das ist der SVS-Kader 2016/17

SVS hat letzten Vergleich gewonnen

Fortuna Düsseldorf sei eine Mannschaft, die in der Vorbereitung „die richtige Balance zwischen jungen und älteren Spielern gefunden hat“. Während Kenan Kocak der jüngste Trainer der 2. Bundesliga ist, ist Friedhelm Funkel der zweitälteste Coach der Liga. 

Der ehemalige Bundesliga-Profi hat die Fortuna Mitte März nach der 0:1-Niederlage in Sandhausen übernommen und hat den Absturz in die 3. Liga verhindert. „Wir sind gewarnt, werden uns aber nicht verstecken“, sagt Kocak. Neben den Langzeitverletzten Stiefler, Zenga, Kuhn und Jansen ist auch Neuzugang Julian Derstroff (Entzündung in der Achillessehne) fraglich. 

Anpfiff im Hardtwaldstadion ist am Samstag, 6. August, um 15:30 Uhr. Für die Partie werden rund 5.500 bis 6.000 Fans erwartet. Zudem wird es eine Premiere am Hardtwald geben. Erstmals haben die Fußball-Fans die Möglichkeit, bargeldlos zu bezahlen (Alle Infos zum neuen Bezahlsystem).

Mögliche Aufstellung: Knaller – Klingmann, Gordon, Kister, Paqarada – Kulovits, Linsmayer, Karl, Vunguidica, Vollmann – Wooten

++++ Mache jetzt bei unserem Trikot Lotto für die Partie gegen Fortuna Düsseldorf mit und mit ein bisschen Glück darfst du ein Kind bestimmen, das beim nächsten Heimspiel gegen Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart den Spielball aufs Feld tragen darf (>>> Alle Infos). ++++

>>> Stefan Kulovits im HEIDELBERG24-Interview

>>> So lief die Vorbereitung des SV Sandhausen

>>> Alle Zu- und Abgänge des SV Sandhausen

>>> SV Sandhausen spendet 555 Freikarten

_____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare