Flutlichtspiel am Montagabend

Koschinat will SVS-Negativlauf gegen Wehen beenden – Gislason wieder fit!

+
Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat wartet seit fünf Partien auf einen Sieg seiner Mannschaft.

Nach fünf sieglosen Spielen in Folge will der SV Sandhausen seinen Negativlauf gegen Wehen beenden. Dabei dürfen die Kurpfälzer auf einen Einsatz von Rurik Gislason hoffen:

  • Der SV Sandhausen empfängt am Montag (28. Oktober) Wehen Wiesbaden
  • Die Partie im BWT-Stadion am Hardtwald beginnt um 20:30 Uhr.
  • Rurik Gislason wird wieder zur Verfügung stehen. 

Am kommenden Spieltag wartet ein echtes Highlight auf den SV Sandhausen. Nicht unbedingt, weil Schlusslicht Wehen Wiesbaden am Hardtwald gastiert, sondern vielmehr wegen der ungewohnten Anstoßzeit am Montagabend (28. Oktober/20:30 Uhr live im HEIDELBERG24-Ticker). 

„Ich gehe davon aus, dass es ein Highlight und sicherlich etwas besonderes wird", freut sich Uwe Koschinat bereits auf die Partie. „Deutschlandweit sind die Augen auf uns gerichtet, das wäre vielleicht an einem normalen Spieltag nicht der Fall, deswegen wollen wir uns top präsentieren", fügt der SVS-Trainer an.

SV Sandhausen will Sieglos-Serie gegen Wehen Wiesbaden beenden 

Dann soll auch die Serie von fünf sieglosen Spielen beendet werden: „Der aktuelle Trend ist definitiv nicht positiv", weiß der 48-Jährige um die Bedeutung eines Erfolges und hebt dabei die eigene Heimstärke hervor: „Da haben wir vorzeigbar Spiele gemacht."

Vorzeigbar sind auch die zuletzt gezeigten Leistungen von Schlusslicht Wehen gewesen. Aus den vergangenen drei Partien haben die Wiesbadener sieben Punkte geholt, dabei unter anderem den VfB Stuttgart geschlagen: „Sie haben eine gewisse Zeit gebraucht um Ergebnisse in der 2. Liga abzuliefern, sind nun aber voll in die Saison reingekommen", lobt Koschinat.

SVS-Stürmer Gislason gegen Wehen wieder fit, Bouhaddouz fraglich

Während Rurik Gislason seinen Bänderriss überraschend früh auskuriert hat und am Montag wieder eine Option für die Startelf ist, ist der Einsatz von Aziz Bouhaddouz (Knieprobleme) noch fraglich. Ihn könnten entweder Mario Engels oder Philipp Türpitz ersetzen. 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare