1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

„Er ist ein Wunschspieler“ – SV Sandhausen verpflichtet Ex-Hoffenheimer Ademi

Erstellt:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Der SV Sandhausen hat einen neuen Spieler verpflichtet: Kemal Ademi kommt zum Zweitligisten. Ein Stürmer, der ein „Wunschspieler“ ist.

Der SV Sandhausen hat einen neuen Stürmer! Wie der Verein am Dienstag bekannt gibt, kommt Kemal Ademi zum Zweitligisten und besetzte dort die „letzte Planstelle“ im Kader. Ademi kommt vom russischen Erstligisten FK Chimki. „Kemal hat von seinem Sonderrecht als Russland-Legionär Gebrauch gemacht und hat sich für diese Saison für den SVS entschieden“, erklärt Sandhausens Sportchef Mikayil Kabaca.

NameKemal Ademi
Geburtsdatum23.01.1996
HerkunftVillingen-Schwennigen
PositionSturm
aktueller VereinSV Sandhausen
Vertrag bis30.06.2023

SV Sandhausen verpflichtet Ademi: Viele Vereine, jetzt „Wunschspieler“ beim SVS

„Wir haben genau den Stürmertyp verpflichten können, nach dem wir auf der Suche waren und freuen uns nach sehr guten Gesprächen in den letzten Wochen mit Kemal einen Wunschspieler verpflichtet zu haben“, sagt Kabaca. Ademi kennt die zweite Liga gut, denn er war zuletzt an den SC Paderborn ausgeliehen. In sechs Partien kam er sechsmal zum Einsatz, erzielte ein Tor.

Paderborn war eine von vielen Stationen, die der 26-Jährige hatte. Nachdem der in Villingen-Schwenningen geborene Ademi die Jugend von St. Gallen (Schweiz) durchlief, zog es ihn in die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim. Dort kickte er von 2016 bis 2018. Anschließend spielte er für Neuchâtel Xamax und den FC Basel, bevor er über die Türkei (Fenerbahce und Karagümrük) den Weg nach Russland fand.

SVS-Trainer Schwartz über Neuverpflichtung Ademi: „Wird sich schnell einbringen.“

„Ich bin mir sicher, dass er sich schnell in die Mannschaft einbringen wird“, so Kabaca über den klassischen Mittelstürmer. Mit 1,95 Meter dürfte Ademi dem SVS auch eine gewisse Kopfballgefahr mitbringen. Neben dem sportlichen Leiter ist auch SVS-Coach Alois Schwartz begeistert. „Ich freue mich, dass wir mit Kemal den Stürmertyp gefunden haben, der uns noch fehlte“, so der Trainer.

Und weiter: „Er wird sich, auch aufgrund seiner guten Sprachkenntnisse, schnell einleben.“ Ademi hat zudem Europa League- und Champions League-Einsätze auf dem Konto. Er ist der insgesamt siebte Neuzugang für den SV Sandhausen und kann am Samstag (20.08. um 13 Uhr) gegen Nürnberg auflaufen. Vielleicht klappt es nach der Niederlage gegen den KSC dann ja mit dem Sieg. (tobi)

Auch interessant

Kommentare