1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

SV Sandhausen feiert Happy End in Bochum - Rettung trotz Niederlage

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Der SV Sandhausen darf beim VfL Bochum jubeln.
Der SV Sandhausen darf beim VfL Bochum jubeln. © Guido Kirchner/dpa

Der SV Sandhausen hat es wieder geschafft! Trotz einer Niederlage bei Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum, bleibt der SVS in der 2. Bundesliga:

Der SV Sandhausen bleibt auch in der zehnten Saison nacheinander in der 2. Bundesliga. Der SVS verliert am letzten Spieltag zwar mit 1:3 (0:1) beim VfL Bochum, beendet die Spielzeit aber dennoch auf Rang 15. Die Bochumer feiern indes die Rückkehr in die Bundesliga. SVS-Konkurrent VfL Osnabrück verliert zeitgleich beim FC Erzgebirge Aue und muss nun in der Relegation gegen den FC Ingolstadt ran.

VfL BochumDrewes - Bockhorn, Bella Kotchap, Leitsch (89. Decarli), Danilo Soares - Losilla (90. Lampropoulos), Masovic, Pantovic (75. Ganvoula,), Zulj, Holtmann (90. Novothny)- Zoller (89. Bonga)
SV SandhausenKapino - Nauber, Bachmann, Zhirov - Klingmann (53. Scheu), Paurevic (75. Linsmayer), Zenga, Nartey, Biada (84. Zauner)- K. Behrens, Keita-Ruel
Tore1:0 Pantovic (29.), 1:1 Behrens (60.), 2:1 Losilla (78.), 3:1 Zulj (87.)
SchiedsrichterTobias Reichel (Stuttgart)

SV Sandhausen trotz Niederlage beim VfL Bochum gerettet

Eintracht Braunschweig steigt wie Würzburg direkt in die 3. Liga ab. Milos Pantovic (29.) bringt den VfL Bochum gegen den SV Sandhausen in Führung, ehe Kevin Behrens (60.) zum nicht unverdienten Ausgleich trifft. Anthony Losilla (78.) und Robert Zulj (87.) führen den VfL in der Schlussphase schließlich zum Heimsieg.

VfL Bochum gegen SV Sandhausen: Live-Ticker zum Nachlesen

Und auch in Bochum ertönt der Schlusspfiff: Der VfL Bochum feiert den Aufstieg, der SVS den Klassenerhalt.

In Aue ist Schluss! Der VfL Osnabrück verliert mit 1:2, wodurch der SV Sandhausen den direkten Klassenerhalt sicher hat.

90. Minute: Auch in Aue läuft die Nachspielzeit.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

90. Minute: Aue führt weiter 2:1 gegen Osnabrück.

89. Minute: Bonga und Decarli kommen für Zoller und Leitsch.

87. Minute: Das Spiel ist entschieden: Zulj verwandelt einen Freistoß direkt zum 3:1. Sandhausen muss jetzt hoffen, dass Osnabrück nicht doch noch gewinnt.

86. Minute: Zenga sieht die erste Gelbe Karte der Partie.

85. Minute: Osnabrück braucht weiterhin zwei Tore in Aue, um Sandhausen noch einzuholen.

84. Minute: Für Biada kommt Zauner.

80. Minute: Die letzten zehn Minuten laufen. Das wird eine lange Schlussphase für den SVS.

78. Minute: Und da steht es auf einmal 2:1 für den VfL Bochum! Kapino kann zunächst noch einen Kopfball parieren, im zweiten Versuch ist es dann Losilla, der trifft.

76. Minute: Aue führt gegen Osnabrück! Sandhausen steht ganz dicht vor der Rettung.

75. Minute: Wechsel auf beiden Seiten: Beim SVS ersetzt Linsmayer Paurevic. Beim VfL geht Pantovic raus, Ganvoula ist neu dabei.

72. Minute: Von Bochum ist offensiv nichts mehr zu sehen.

70. Minute: Sandhausen lässt nicht locker. Der SVS drängt auf die Führung.

66. Minute: Erzgebirge Aue hat soeben gegen Osnabrück ausgeglichen. Heißt: Sandhausen wäre nach aktuellem Stand gerettet!

63. Minute: Das wird eine ganz spannende Schlussphase. Sandhausen hat momentan mehr vom Spiel. Der VfL wäre sogar bei einer Niederlage Zweitliga-Meister.

61. Minute: Mit Bick auf die Tabelle hat sich für den SVS noch nichts geändert. Die Sandhäuser wären weiter auf Rang 16. Entweder muss Aue gegen Osnabrück ausgleichen oder der SVS gewinnt sein Spiel.

SV Sandhausen gleicht gegen VfL Bochum aus - Kevin Behrens trifft zum 1:1

60. Minute: TOOOR FÜR DEN SVS!! Plötzlich steht es 1:1. Drewes kommt nach einem langen Ball aus dem Tor, Behrens schnappt sich die Kugel vor dem VfL-Keeper und trifft aus ganz spitzem Winkel zum Ausgleich.

55. Minute: Alle spielen für Bochum: Sowohl Fürth als auch Kiel liegen inzwischen zurück.

53. Minute: Erster Wechsel beim SVS: Scheu kommt für Klingmann.

51. Minute: Der VfL kann kontern: Holtmanns Schuss wird zur Ecke abgefälscht, die dann für keine Gefahr sorgt.

49. Minute: Sandhausen kommt offensiv aus der Kabine, wirklich zwingend sind die Angriffsbemühungen des SVS allerdings noch nicht.

47. Minute: Biada mit dem ersten Abschluss nach dem Seitenwechsel. Der Flachschuss des Offensivspielers geht aber rechts am Gehäuse vorbei.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. Keine Wechsel auf beiden Seiten.

VfL Bochum führt gegen SV Sandhausen: 1. Halbzeit vorbei, so ist die Lage

Pause in Bochum: Der VfL führt gegen den SV Sandhausen mit 1:0. Nach aktuellem Stand muss der SVS, der hier eigentlich ein ordentliches Spiel macht, in die Relegation. Der VfL Osnabrück führt nämlich mit 1:0 beim FC Erzgebirge Aue und würde an den Kurpfälzern vorbeiziehen. Eintracht Braunschweig liegt 0:3 beim Hamburger SV zurück, wodurch der SVS nicht mehr direkt absteigen könnte. Wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit wieder!

44. Minute: Bochum erhöht jetzt nochmal den Druck, Sandhausen muss aufpassen.

42. Minute: Nach einem fatalen Rückpass von Klingmann, kommt Zoller an die Kugel, doch Kapino verhindert Schlimmeres und rettet zur Ecke, die dann nichts einbringt.

40. Minute: Fünf Minuten noch bis zur Pause.

38. Minute: Holtmann zieht flach von der linken Seite ab, verfehlt das Tor aber knapp.

36. Minute: Angesichts des Spielverlaufs ist der Rückstand aus SVS-Sicht umso bitterer. Noch bleibt genug Zeit, um hier eine Aufholjagd zu starten.

31. Minute: Sollte Sandhausen das Spiel nicht drehen, muss der SVS auf Schützenhilfe des FC Erzgebirge Aue hoffen.

VfL Bochum führt gegen SV Sandhausen: Pantovic macht das 1:0

29. Minute: 1:0 für den VfL Bochum! Nach einer Flanke von der linken Seite ist es Pantovic, der Kapino bezwingen kann.

27. Minute: Gut für den VfL: Fürth liegt gegen Düsseldorf zurück. Damit wäre Bochum unabhängig vom Ausgang gegen Sandhausen aufgestiegen.

24. Minute: Der VfL Osnabrück ist mit 1:0 beim FC Erzgebirge Aue in Führung gegangen. Heißt: Der SVS würde nach aktuellem Stand auf den Relegationsplatz abrutschen.

21. Minute: Sandhausen muss hier langsam führen: Nach einem Freistoß steht Keita-Ruel frei vor dem gegnerischen Tor - erneut rettet Drewes zur Ecke.

19. Minute: Auf den Hamburger SV ist aus SVS-Sicht zumindest heute Verlass: Der HSV führt 2:0 gegen Braunschweig. Somit wird der SVS wohl nichts mehr mit dem direkten Abstieg zu tun haben.

18. Minute: Jetzt aber! Nach einer Ecke scheitert zunächst Zenga an Drewes, der schließlich auch den Nachschuss von Behrens pariert.

17. Minute: Die Gäste vom Hardtwald werden in den letzten Minuten etwas mutiger. Noch muss VfL-Keeper Drewes allerdings nicht eingreifen.

14. Minute: Sandhausen mal in der Vorwärtsbewegung, Behrens findet im Strafraum aber keine Anspielstation.

12. Minute: Der VfL jubelt über das vermeintliche 1:0, doch der Treffer wird aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben.

11. Minute: Auch der verletzte SVS-Kapitän Diekmeier ist übrigens mit nach Bochum gereist.

7. Minute: Bochum macht hier wie zu erwarten das Spiel, Sandhausen steht tief.

5. Minute: Wichtig für den SVS: Der HSV führt 1:0 gegen den 17. Braunschweig.

4. Minute: Sehr gute Freistoßposition für Zulj, die Hereingabe des früheren Hoffenheimers wird von Kapino entschärft.

2. Minute: Auf der anderen Seite wird Kapino von Holtmann geprüft. Der SVS-Keeper kann die Kugel allerdings abwehren.

1. Minute: Biada kommt direkt zum ersten Abschluss - drüber.

1. Minute: Mit etwas Verzögerung wird die Partie angepfiffen. Bochum hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von links nach rechts.

15:28 Uhr: Im Stadion ertönt der Grönemeyer-Klassiker „Bochum“. Der VfL Bochum kommt aus der Kabine, die Sandhäuser, die heute von Biada angeführt haben, lassen noch etwas auf sich warten.

VfL Bochum gegen SV Sandhausen im Live-Ticker: Das sind die Aufstellungen

14:45 Uhr: Die Aufstellungen für die Partie VfL Bochum gegen SV Sandhausen sind da! Beim SVS gibt es im Vergleich zum Regensburg-Spiel eine Veränderung: Paurevic beginnt für Kister, der nicht im Kader steht.

VfL Bochum gegen SV Sandhausen heute im Live-Ticker: Das ist der Schiedsrichter

Update vom 23. Mai - 12 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du heute alles zum Saisonfinale zwischen dem VfL Bochum und dem SV Sandhausen. Anpfiff in Bochum ist um 15:30 Uhr, geleitet wird das Spiel von Schiedsrichter Tobias Reichel aus Stuttgart. Übertragen wird die Partie VfL Bochum gegen SV Sandhausen ausschließlich von Pay-TV-Sender Sky.

Der VfL Bochum geht als Tabellenführer in den letzten Spieltag und hat mindestens die Relegation bereits sicher. Bei einem Unentschieden steht das Team von Trainer Thomas Reis als direkter Aufsteiger in die Bundesliga fest. Der SV Sandhausen liegt vor dem Saisonfinale auf Platz 15. Die Kurpfälzer haben einen Punkt mehr als der 16. VfL Osnabrück, der heute in Aue ran muss. Auf Platz 17 und Eintracht Braunschweig hat die Elf von Gerhard Kleppinger und Stefan Kulovits drei Punkte - und das bessere Torverhältnis - Vorsprung. Die Niedersachsen gastieren am Sonntag beim Hamburger SV.

VfL Bochum gegen SV Sandhausen im Live-Ticker: Spannendes Saisonfinale

Vorbericht vom 22. Mai: Wenn der VfL Bochum am Sonntag den SV Sandhausen empfängt, ist Spannung garantiert. Die Bochumer gehen als Tabellenführer in den letzten Spieltag und haben den Aufstieg in die Bundesliga vor Augen.

Das Hinspiel zwischen dem SV Sandhausen und dem VfL Bochum endete 1:1.
Das Hinspiel zwischen dem SV Sandhausen und dem VfL Bochum endete 1:1. © Tom Weller/dpa

Der SVS hat von allen Abstiegskandidaten zwar die beste Ausgangslage, muss aber trotz Platz 15 noch zittern. Die SVS-Konkurrenten VfL Osnabrück (in Aue) und Eintracht Braunschweig (beim Hamburger SV) müssen beide ebenfalls auswärts ran.

VfL Bochum gegen SV Sandhausen im Live-Ticker: Kann sich der SVS retten?

Auf dem Papier ist der SV Sandhausen beim VfL Bochum klarer Außenseiter. Schließlich haben die Kurpfälzer in 16 Auswärtsspielen nur einmal gewonnen und mussten 15 Niederlagen in der Fremde wegstecken. Dennoch will Sandhausen den Schwung aus dem Sieg gegen den SSV Jahn Regensburg mit nach Bochum nehmen. „Anspannung ist gut, um griffig zu sein, verspannt sollten wir aber nicht sein“, sagt Sandhausen-Trainer Gerhard Kleppinger am Freitag. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare