Anpfiff hat sich verzögert

Wetter-Chaos in Sandhausen! Blitz-Einschlag und heftiges Gewitter vor Pokal-Spiel

+
Das Spiel SV Sandhausen gegen Borussia Mönchengladbach muss später angepfiffen werden.

Sandhausen – Ein heftiges Unwetter hat dafür gesorgt, dass das Pokal-Spiel SV Sandhausen gegen Borussia Mönchengladbach zunächst nicht angepfiffen werden konnte.

Eigentlich sollte das DFB-Pokal-Spiel des SV Sandhausen gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag (9. August) bereits um 20:45 Uhr angepfiffen werden. Da es vor dem Spiel allerdings zu einem heftigen Unwetter in Sandhausen kommt, pfeift Schiedsrichter Robert Hartmann erst um 21:30 Uhr an.

Heftiges Gewitter in Sandhausen: Pokal-Spiel gegen Mönchengladbach drohte abgesagt zu werden

20 Minuten vor dem geplanten Spielbeginn fällt als Folge des heftigen Unwetters zunächst das Flutlicht im BWT-Stadion am Hardtwald aus. Die Beleuchtung kann zwar wiederhergestellt werden, aufgrund von Blitz, Donner und Starkregen ist der Anpfiff aber erst einmal auf 21.10 Uhr verschoben. Allerdings ist auch zu diesem Zeitpunkt aus Sicherheitsgründen kein Anpfiff möglich gewesen.

Letztlich gewinnt Borussia Mönchengladbach das Spiel mit 1:0. Sandhausen-Präsident Jürgen Machmeier wütet nach dem Schlusspfiff gegen das Schiedsrichter-Gespann.

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo/dpa

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare