Nagelsmann beweist goldenes Händchen

Auftaktsieg! Hoffe ringt Bremen nieder

+
1899 Hoffenheim - Werder Bremen

Sinsheim – Die TSG Hoffenheim startet mit einem knappen Heimsieg gegen Werder Bremen in die neue Saison. Wieder einmal ist es ein Joker, der das entscheidende Tor erzielt.

Im Vergleich zum 1:2 gegen den FC Liverpool stellt Julian Nagelsmann (30), der vor dem Spiel als Trainer des Jahres ausgezeichnet worden ist, seine Startelf auf sechs Positionen um. So feiert unter anderem der junge Dennis Geiger sein Bundesliga-Debüt.

Fotos: TSG feiert Auftaktsieg gegen Werder

Die Hoffenheimer finden trotz der Rotation richtig gut ins Spiel und haben durch Kerem Demirbay (5.) die große Chance auf die Führung. Der Nationalspieler schießt den Ball aber aus bester Position über das Tor. Håvard Nordtveit trifft zehn Minuten später das Außennetz.

Kein Video-Assistent

Mit zunehmender Spieldauer werden die Bremer mutiger und gehen in der 29. Minute fast in Führung. Florian Kainz muss den Ball eigentlich nur noch über die Linie drücken, doch der Österreicher schießt am leeren Tor vorbei. 

Wäre der Ball im Tor gelandet, hätte der Treffer gezählt, obwohl Bartels zuvor im Abseits stand. Wie die DFL nämlich mitgeteilt hat, hat es für diese Partie aufgrund technischer Probleme keinen Video-Assistenten gegeben. 

Auch nach dem Seitenwechsel tut sich die TSG zunächst schwer. Kerem Demirbay kreiert in der 61. Minute nach langer Zeit mal wieder eine Chance. Der Knaller-Schuss des Nationalspielers geht allerdings an die Latte. Julian Nagelsmann reagiert und bringt mit Andrej Kramaric und dem Ex-Bremer Serge Gnabry zwei frische Offensivkräfte.

Der Hoffe-Coach beweist mal wieder ein goldenes Händchen! Denn: Joker Kramaric erzielt sechs Minuten vor dem Ende das goldene Tor. Ein Schuss des Kroaten wird von Bremens Robert Bauer unglücklich abgefälscht, der Ball zappelt im Netz! Ausgerechnet Kramaric, der am Dienstag einen Elfmeter gegen Liverpool verschossen hat, schießt die Kraichgauer also zum Sieg.

Am Mittwoch (23. August/20:45 Uhr) bestreiten die Hoffenheimer dann das Champions-League-Playoff-Rückspiel an der legendären Anfield Road in Liverpool.

TSG 1899 Hoffenheim – SV Werder Bremen 1:0 (0:0) (Wirsol Rhein-Neckar-Arena Sinsheim)

TSG Hoffenheim: Baumann - Nordtveit , Vogt , Hübner - Toljan , Zuber - Demirbay - Geiger (74. Polanski), Amiri (64. Kramaric) - Uth (67. Gnabry) , Szalai

SV Werder Bremen: Pavlenka - Bauer , Sané , Veljkovic - Gebre Selassie , Eggestein (87. Johannsson), Augustinsson - Kainz (67. Bargfrede), Delaney - Bartels (75. Gondorf), Kruse

Tor: 1:0 Kramaric (84.)

Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)

>>> Stimmen zum Spiel

>>> Der Ticker zum Nachlesen

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare