Zweiter Spieltag in der Champions League

TSG 1899 Hoffenheim gegen Manchester City heute live im TV, Live-Stream und Live-Ticker

+
Die TSG Hoffenheim empfängt am Dienstag Manchester City.

Sinsheim – Am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppe F empfängt die TSG Hoffenheim Manchester City. So kannst Du die Partie heute live im TV, Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

>>> TSG 1899 Hoffenheim gegen Manchester City: HIER geht es zum Live-Ticker <<<<

Fußball-Kracher in Sinsheim!

Das erste Champions-League-Heimspiel beschert der TSG 1899 Hoffenheim ein echtes Spitzenspiel. Schließlich gastiert am Dienstag (2. Oktober/18:55 Uhr) der englische Meister Manchester City in der restlos ausverkauften Wirsol Rhein-Neckar-Arena.

TSG 1899 Hoffenheim gegen Manchester City heute im Live-Ticker

HEIDELBERG24 wird das Champions-League-Heimspiel der TSG Hoffenheim wie gewohnt im Live-Ticker begleiten. Einen Spielbericht und die Fotos vom Spiel findest Du kurz nach dem Schlusspfiff auf unserer Hoffenheim-Übersichtsseite. Auch mit unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“ verpasst Du keine Nachricht über die TSG

TSG 1899 Hoffenheim gegen Manchester City heute live im TV und im Live-Stream

Erstmals seit der Gründung ist die Champions League NICHT im Free-TV zu sehen. Der Pay-TV-Sender Sky und der kostenpflichtige Sport-Streamingdienst DAZN teilen sich die Champions-League-Rechte. Das Spiel der TSG Hoffenheim gegen Manchester City wird am Dienstag exklusiv von Sky übertragen.

Die Partie läuft ab 18:50 Uhr auf Sky Sport 2 HD und Sky Sport 2, Kommentator ist Martin Groß. Zudem kann man die Partie auf Sky Sport 1 HD und Sky Sport 1 in der Konferenz verfolgen, wo Wolff Fuß kommentieren wird. Über Sky Go gibt es die Möglichkeit, die Partie im Live-Stream zu schauen. Die Vorberichterstattung beginnt um 18 Uhr auf Sky Sport 1. Zu Gast im Sky-Studio sind am Dienstag Christoph Metzelder und Ex-TSG-Coach Markus Gisdol.

>>> So siehst Du ALLE Champions-League-Spiele der TSG Hoffenheim

Generalprobe: TSG verliert, City gewinnt

Während die TSG 1899 Hoffenheim zum Abschluss der englischen Woche in der Bundesliga eine 1:2-Heimniederlage gegen RB Leipzig kassiert hat, übernimmt Manchester City durch den 2:0-Heimsieg gegen Brighton and Hove Albion die Tabellenführung in der Premier League.

Ich kann mit dem Ergebnis einigermaßen leben aufgrund der zweiten Halbzeit. Aber ich finde, insgesamt hatten wir die besseren und klareren Chancen, sodass ein Unentschieden auf jeden Fall verdient gewesen wäre“, resümiert TSG-Coach Julian Nagelsmann nach der Niederlage gegen seinen künftigen Klub.

Wenn wir in der ersten Halbzeit einen machen, bin ich mir sicher, dass wir das Spiel gewinnen. Die Situation vor dem ersten Tor ist eine Situation, die man pfeifen kann, aber nicht pfeifen muss. Auch das zweite Tor war nicht herausgespielt, sondern ein Standard, den wir besser verteidigen müssen“, so der 31-Jährige. Das anstehende Spiel gegen Manchester hat laut Nagelsmann keine Rolle gespielt: „Es wäre das gleiche Spiel gewesen.“

Die Ausgangslage vor dem zweiten Spieltag

Das Team des ehemaligen Bayern-Trainers Pep Guardiola (47) steht nach der überraschenden 1:2-Auftaktniederlage gegen Olympique Lyon bereits unter Druck. Die Engländer werden nicht wie sonst üblich das Abschlusstraining vor Ort bestreiten, sondern auf dem heimischen Trainingsplatz in Manchester. Normalerweise sind die Trainingseinheiten in der Champions League in den ersten 15 Minuten für Medienvertreter zugänglich - in diesem Fall nicht.

Die TSG ist mit einem 2:2 gegen Shakhtar Donezk in die Gruppenphase gestartet. Die Kraichgauer gehen allerdings als klarer Außenseiter in das Duell am Dienstag. 

Die Tabelle der Champions-League-Gruppe F

Platz

Verein

Spiele

Tore

Gegentore

Differenz

Punkte

1

Olympique Lyon

1

2

1

1

3

2

Shakthar Donezk

1

2

2

0

1

TSG 1899 Hoffenheim

1

2

2

0

1

4

Manchester City

1

1

2

- 1

0

Fan-Meile in Sinsheim

In Sinsheim wird es vor der Partie ein Fan-Fest geben. Dabei wird die Bahnhofstraße zur Fanmeile umfunktioniert. „Gastronomen und Imbissbetreiber bieten Speisen und Getränke zur Stärkung und für die Stimmung sorgen die Holger Weitz Band beim ersten Heimspiel und die Gruppe FATE beim zweiten. Sie spielen in bekannt bewährter Manier Rock- und Popklassiker, die ins Ohr gehen und jeder mitsingen kann“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Beginn ist am Dienstag um 12 Uhr.

nwo

Quelle: Mannheim24

Kommentare