1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Neuer Vertrag fix: TSG Hoffenheim verlängert mit Urgestein Dennis Geiger

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Vertragsverlängerung bei der TSG Hoffenheim! Die Kraichgauer haben den Kontrakt mit Mittelfeldspieler Dennis Geiger verlängert. Hier findest Du alle Infos:

Dennis Geiger bleibt der TSG Hoffenheim treu! Der Mittelfeldspieler hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2027 verlängert. Das teilt der Bundesligist am Donnerstag (20. April) mit.

TSG Hoffenheim verlängert Vertrag mit Dennis Geiger

„Dennis ist ein Paradebeispiel für den Hoffenheimer Weg. Als Kind der Region, das in unserer Akademie groß geworden ist, steht er für Identifikation, Leidenschaft und Loyalität. Seine Vertragsverlängerung ist für beide Seiten ein in diesem Geschäft sicher nicht alltäglicher Vertrauensbeweis“, sagt Alexander Rosen, Direktor Profifußball bei der TSG.

„Ich habe mir lange Gedanken über meine Zukunft gemacht. Die TSG ist meine sportliche Heimat und ich will weiter hier Fußball spielen“, äußert sich Dennis Geiger zur Vertragsverlängerung. „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir auf unserem gemeinsamen Weg noch einiges erreichen können, und ich werde alles dafür tun, um meinen Teil dazu beizutragen.“    

Dennis Geiger bleibt der TSG Hoffenheim treu

Dennis Geiger kam im Sommer 2009 in die U12 der TSG. Sein Bundesliga-Debüt feierte er mit 19 Jahren am 19. August 2017 beim 1:0 gegen den SV Werder Bremen. Vier Tage später stand er in der Startelf der TSG beim Rückspiel in den Champions League-Playoffs beim FC Liverpool im Stadion an der Anfield Road (2:4).

Dennis Geiger (r) hat seinen Vertrag bei der TSG Hoffenheim verlängert.
Dennis Geiger (r) hat seinen Vertrag bei der TSG Hoffenheim verlängert. © Tom Weller/dpa

Bisher absolvierte der frühere Kapitän der deutschen U21-Nationalmannschaft 98 Bundesliga-Spiele für die TSG (sechs Tore) und sieben DFB-Pokal-Einsätze. Zweimal kam er in der Champions League zum Einsatz, achtmal in der Europa League. (nwo/PM)

Auch interessant

Kommentare