Achtelfinale

DFB-Pokal: So endete FC Bayern gegen TSG Hoffenheim 

Achtelfinale im DFB-Pokal: Der FC Bayern München hat die TSG Hoffenheim empfangen. So endete die Partie in der Allianz Arena:

  • DFB-Pokal - Achtelfinale: FC Bayern München gegen TSG Hoffenheim.
  • FC Bayern gewinnt mit 4:3 (3:1) gegen Hoffenheim.
  • Lewandowski und Dabbur treffen doppelt.

Update vom 5. Februar, 22:45 Uhr: Für die TSG Hoffenheim ist im DFB-Pokal-Achtelfinale Endstation. In einer torreichen Partie verlieren die Kraichgauer mit 3:4 (1:3) beim FC Bayern. Ihlas Bebou (8.) hat die TSG durch einen von Jerome Boateng abgefälschten Schuss zunächst in Führung gebracht, kurz darauf haben die Münchner die Partie durch ein Eigentor von Hübner (13.), Müller (20.) und Lewandowski (36./80.) gedreht. Dabbur (82./92.) kann letztlich nur noch verkürzen. Am kommenden Samstag (8. Februar/15:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) gastiert Hoffenheim beim SC Freiburg. 

FC Bayern gegen TSG Hoffenheim live im TV und Stream

Update vom 5. Februar - 18:50 Uhr: Die Free-TV-Übertragung der Pokal-Partie FC Bayern gegen TSG Hoffenheim startet heute Abend in der ARD erst um 20:25 Uhr und nicht wie ursprünglich geplant um 20:15 Uhr

Grund ist ein ARD-Brennpunkt, der aufgrund der aktuellen politischen Lage in Thüringen gesendet wird. Der Anstoß in der Allianz Arena erfolgt pünktlich um 20:45 Uhr. 

FC Bayern – TSG Hoffenheim: Übertragung live im Free-TV (ARD)

Grundtext: Die TSG Hoffenheim steht vor ihrem bisherigen Saisonhighlight! Im Achtelfinale des DFB-Pokals sind die Kraichgauer am Mittwoch (5. Februar) zu Gast beim FC Bayern München. Gute Nachricht für alle TSG-Fans: Die Partie in der Allianz Arena wird auch im Free-TV und im kostenlosen Live-Stream zu sehen sein! HEIDELBERG24 fasst die wichtigsten Infos zur DFB-Pokal-Übertragung zusammen:

Wer überträgt FC Bayern gegen TSG Hoffenheim im TV?

  • Der DFB-Pokal wird in dieser Saison von Sky, der ARD und Sport1 übertragen.
  • Das Achtelfinal-Spiel des FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim ist sowohl auf Sky als auch im Free-TV (ARD) zu sehen.
  • Die ARD startet mit ihrer Übertragung am Mittwoch um 20:25 Uhr. Die Moderation übernimmt Matthias Opdenhövel, der von Experte Thomas Broich unterstützt wird. Kommentator ist Florian Naß.
  • Bei Sky hast Du entweder die Option das Spiel einzeln (Sky Sport 2 und Sky Sport 2 HD, Kommentator: Wolff Fuss) oder in der Konferenz (Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD, Kommentator: Hansi Küpper) zu schauen.

FC Bayern München - TSG Hoffenheim im DFB-Pokal: Kostenlos im Live-Stream (ARD)

  • Einen kostenlosen und legalen Live-Stream für das Pokal-Duell FC Bayern gegen Hoffenheim findest Du online bei der ARD.
  • Sky-Kunden haben die Möglichkeit, das Spiel über die App ‚Sky Go‘ im Stream zu schauen.

FC Bayern München - TSG Hoffenheim im DFB-Pokal: Live-Ticker

FC Bayern München - TSG Hoffenheim: Bilanz und Fakten

  • Der FC Bayern und die TSG Hoffenheim sind bislang in 23 Pflichtspielen aufeinander getroffen. Drei davon haben die Hoffenheimer gewonnen, 15 der FC Bayern und fünf Partien endeten unentschieden.
  • In der Allianz Arena hat die TSG Hoffenheim erst einmal gewonnen. Dies war zugleich aber auch das letzte Duell zwischen den beiden Teams. Dank zweier Tore von Sargis Adamyan hat Hoffenheim das Spiel am 5. Oktober 2019 mit 2:1 für sich entschieden.
  • Sowohl der FC Bayern als auch die TSG Hoffenheim haben zuletzt Selbstvertrauen tanken können. Der Rekordmeister hat am Samstag 3:1 in Mainz gewonnen, die Kraichgauer haben Bayer 04 Leverkusen geschlagen.
  • Bayern-Trainer Hansi Flick trifft zum ersten Mal als Cheftrainer auf seinen ehemaligen Klub Hoffenheim. Im Vorfeld spricht er über seine schwierige Zeit bei der TSG.

FC Bayern München - TSG Hoffenheim: Der Weg ins DFB-Pokal-Achtelfinale

  • Der FC Bayern hat sich in den ersten beiden Runden gegen Energie Cottbus (3:1) und den VfL Bochum durchgesetzt (2:1).
  • Die TSG Hoffenheim hat in der ersten Runde erst nach Elfmeterschießen bei den Würzburger Kickers gewonnen. Das Zweitrunden-Duell in Duisburg hat die Schreuder-Elf 2:0 für sich entschieden.

nwo

Quelle: Mannheim24

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare