Kroatien in Gruppe D

Hoffenheim-Star Kramaric heiß auf EM-Start gegen England - „Vorfreude ist groß“

EM 2021 - Andrej Kramaric trifft mit Kroatien zum EM-Auftakt auf England. Ähnlich wie 2018 wollen die Kroaten nun auch bei der Europameisterschaft überraschen:

Nach seiner Rekord-Saison in der Bundesliga will Andrej Kramaric nun auch bei der Fußball-EM 2021 durchstarten. Mit Kroatien trifft er in Gruppe D auf England, Schottland und Tschechien. „Das ist wichtig - und auch gleichzeitig nicht wichtig. Denn der Gruppensieger trifft auf Deutschland, Frankreich oder Portugal im Achtelfinale. Vielleicht ist es unter dem Gesichtspunkt am Ende sogar besser, Zweiter statt Erster zu werden“, sagt der Kroate vor dem ersten Gruppenspiel gegen England (Sonntag, live in der ARD/MagentaTV und im HEIDELBERG24-Ticker) der Deutschen Presse-Agentur.

EM 2021: Andrej Kramaric will mit Kroatien weit kommen

Die kroatische Nationalmannschaft reist nach der Vize-WM 2018 selbstbewusst zur EM. „Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, Vizeweltmeister zu sein. Was vor drei Jahren passiert ist, ist eine unglaubliche Geschichte. Es fühlt sich für mich immer noch so an, als sei es erst gestern passiert. Wir wissen, dass uns nun alle Mannschaften mit anderen Augen anschauen“, sagt der Stürmer, der in der vergangenen Bundesliga-Saison 20 Tore geschossen hat.

Nach dieser Saison, meiner besten Saison mit Tor-Rekorden, sehe ich mich in einer guten Rolle“, so der 54-malige Nationalspieler. „Ich kann den EM-Start kaum noch erwarten, die Vorfreude auf ein interessantes Turnier ist groß. Wir haben Qualität, aber es gibt auch ein paar Mannschaften, die noch mehr Qualität haben und in diesem Jahr auch besseren Fußball spielen als wir.

Andrej Kramaric (r.) nimmt mit Kroatien an der EM teil.

Ob Andrej Kramaric seinen 2022 auslaufenden Vertrag in Hoffenheim verlängert, ist weiterhin offen: „Ich habe immer gesagt, dass ich in Hoffenheim glücklich bin. Wir werden sehen, was passieren wird.“ (nwo/dpa)

Rubriklistenbild: © Uli Deck/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare