Gegen Hellas Verona und Trabzonspor

Erst Nullnummer, dann Torfestival: So lief Hoffenheims Doppeltest! 

+
Die TSG Hoffenheim hat zum Abschluss des Trainingslagers zwei Testspiele absolviert.

Sowohl im Testspiel gegen Hellas Verona, als auch gegen Trabzonspor ist die TSG 1899 Hoffenheim nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Alfred Schreuder zeigt sich anschließend zufrieden:

Zum Abschluss des Trainingslagers hat die TSG Hoffenheim am Donnerstag (25. Juli) in Bad Wimsbach-Neydharting zwei Testspiele bestritten. Sowohl gegen den Serie-A-Klub Hellas Verona (0:0), als auch in der zweiten Partie gegen den türkischen Erstligisten Trabzonspor (3:3) trennte man sich mit einem Unentschieden. 

TSG Hoffenheim trennt sich torlos im Testspiel gegen Hellas Verona 

„Wir waren sehr zufrieden mit der Leistung im ersten Testspiel. Wir haben uns viele Chancen herausgespielt und hätten normalerweise deutlich gewinnen müssen. Man muss auch sehen, dass die Jungs nach der Trainingswoche müde sind. Großes Kompliment auch an die Mannschaft, die gegen Trabzonspor gespielt hat. Sie haben super gekämpft. Die Jungs waren in der Kabine nicht zufrieden, weil sie nicht gewonnen haben. Das ist ein gutes Zeichen", resümiert TSG-Coach Alfred Schreuder nach den beiden Freundschaftsspielen.  

Im ersten Test gegen Hellas Verona ist die TSG die spielbestimmende Mannschaft gewesen. Die besten Chancen vergeben Dennis Geiger, der nach zehn Minuten nur die Latte trifft, und Vincenzo Grifo in der Schlussphase. Beim zweiten Testspiel hat Schreuder elf frische Spieler auf den Rasen geschickt. 

Szalai-Doppelpack bei zweitem Testspiel gegen Trabzonspor 

Nachdem Trabzonspor durch Yusuf Yazici (20.) und Ömür Abdülkadir (26.) zunächst mit 2:0 in Führung gegangen ist, können die Kraichgauer durch die Treffer von Adam Szalai (42., 48.) und Nadiem Amiri (45.) die Partie drehen. Kurz vor Schluss sorgt Yusuf Sarri (85.) per direkt verwandeltem Elfmeter für den 3:3-Endstand. Am kommenden Samstag (3. August) trifft die TSG Hoffenheim bei der Saisoneröffnung auf den FC Sevilla. 

Aufstellung gegen Hellas Verona: Baumann – Posch, Vogt, Hübner (70. Bogarde) – Kaderabek, Grillitsch (70. Ribeiro), Geiger (46. Elmkies), Zuber – Baumgartner (76. Beier), Bebou (70. Zulj), Grifo

Aufstellung gegen Trabzonspor: Pentke (70. Stolz) – Nordtveit, Akpoguma, Bicakcic – Brenet, Rupp, Amiri (62. Ribeiro), Stafylidis – Bittencourt (73. Khan), Szalai, Adamyan (80. Beier)

Tore: 0:1 Yazici (20.), 0:2 Abdülkadir (26.), 1:2 Szalai (42.) 2:2 Amiri (45.), 3:2 Szalai (48.), 3:3 Sari (85.)

mab/PM

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare