TSG auf Platz sieben

Big Points für Europa: TSG Hoffenheim gewinnt beim FC Augsburg

FC Augsburg – TSG Hoffenheim
+
FC Augsburg – TSG Hoffenheim

Augsburg – Die TSG Hoffenheim holt am Mittwochabend (17. Juni) beim FC Augsburg drei wichtige Punkte im Kampf um die Europa-League-Plätze. So lief die Partie:

  • TSG Hoffenheim gewinnt auswärts beim FC Augsburg mit 3:1 (0:0).
  • Munas Dabbur macht Doppelpack.
  • Hoffenheim auf Europa-League-Kurs.

Die TSG Hoffenheim hat wenige Tage nach der Niederlage gegen RB Leipzig Wiedergutmachung betrieben und mit einem 3:1-Auswärtssieg gegen den FC Augsburg drei wichtige Punkte im Kampf um die Europa League geholt. Die Kraichgauer festigen somit Platz sieben, der für den internationalen Wettbewerb berechtigt.

FC Augsburg – TSG Hoffenheim 1:3 (0:0)

Datum und UhrzeitMittwoch, 17. Juni um 20:30 Uhr
Stadion WWK Arena (Augsburg)
FC AugsburgLuthe - Lichtsteiner, Gouweleeuw, Suchy, Jedvaj - Baier, Carlos Gruezo - Vargas, Löwen, Max - Finnbogason
TSG HoffenheimBaumann - Posch, Grillitsch, Hübner - Kaderabek, Samassekou, Skov, Rudy, Bruun Larsen (50. Bebou) - Dabbur (73. Beier), Baumgartner (46. Kramaric)
Tore0:1 Dabbur (59.), 0:2 Dabbur (62.), 1:2 Vargas (70.), 1:3 Bebou (89.)
SchiedsrichterDeniz Aytekin (Oberasbach)

TSG Hoffenheim gewinnt beim FC Augsburg

TSG-Interimstrainer Matthias Kaltenbach nimmt im Vergleich zum Leipzig-Spiel drei Veränderungen in der Startelf vor. Benjamin Hübner, Robert Skov und Jacob Bruun Larsen beginnen für Ermin Bicakcic, Dennis Geiger und Steven Zuber. Zu Beginn spielen beide Mannschaften munter auf und erarbeiten sich gute Torchancen.

Besonders die Augsburger zeigen sich durch Distanzschüsse und Standardsituation sehr gefährlich. Hoffenheim hat in der ersten Halbzeit durch Kapitän Benjamin Hübner (31.) und Christoph Baumgartner (45.) zwei dicke Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Nach dem Seitenwechsel bringt schließlich Munas Dabbur (59. und 62.) die TSG mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße. Der FC Augsburg kommt zwar durch Vargas (70.) noch einmal dran, doch Ihlas Bebou stellt aber wenige Minuten vor dem Abpfiff den alten Abstand wieder her und sichert der TSG die drei wichtige Punkte. Am Samstag (20. Juni/15:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) empfangen die Kraichgauer dann Aufsteiger Union Berlin. Am letzten Spieltag muss Hoffenheim zum BVB (live im TV und Live-Ticker).

FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim: Der Ticker zum Nachlesen

Schluss in Augsburg: Die TSG Hoffenheim gewinnt mit 3:1.

89. Minute: Tooooooor für Hoffenheim: Ihlas Bebou sorgt für die Entscheidung.

85. Minute: Nur noch fünf Minuten. Können die Hoffenheimer die Führung über die Zeit bringen?

83. Minute: Dreifachwechsel beim FCA: Baier, Max und Jedvaj werden von Oxford, Hahn und Framberger ersetzt.

81. Minute: TIn Jedvaj sieht nach einem Foulspiel die Gelbe Karte.

76. Minute: Wieder Alluminium! Der gerade Eingewechselte Beier hat die Möglichkeit auf das 3:1 und knallt die Kugel an die Latte.

73. Minute: Nächster Wechsel bei der TSG: Beier kommt für den Doppeltorschützen Dabbur.

70. Minute: Augsburg mit dem Anschlusstreffer! Vargas köpft nach einer Ecke von Löwen zum 1:2 ein.

FC Augsburg - TSG Hoffenheim: Dabbur mit Doppelschlag

62. Minute: Toooooooooor für die TSG Hoffenheim! Wieder ist es Munas Dabbur, der im Nachschuss den Doppelpack schnürt.

FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim: Dabbur mit der Führung

59. Minute: Toooooooor für die TSG Hoffenheim! Kaderabek mit einer tollen Hereingabe auf Munas Dabbur, der die Kraichgauer in Führung bringt.

55. Minute: Bruun Larsen verlässt das Spielfeld, Ihlas Bebou ersetzt den Dänen.

50. Minute: Wie schon zur ersten Halbzeit übernehmen die Hoffenheimer früh die Kontrolle. Vor allem Kramaric zeigt sich in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel sehr spielfreudig.

47. Minute: Unmittelbar nach Wiederanpfiff sieht Munas Dabbur die erste Gelbe Karte der Partie. Es ist seine dritte in der laufenden Saison.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. Andrej Kramaric ersetzt den Österreicher Baumgartner, der verletzungsbedingt in der Kabine bleibt.

FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim: So lief die 1. Halbzeit

Halbzeit in Augsburg: Es ist ein 0:0 der besseren Art. Die TSG Hoffenheim hat durch Benjamin Hübner (31.) und Bruun Larsen (45.) gute Chancen gehabt, um in Führung zu gehen. Augsburg zeigt sich vor allem durch Distanzschüsse und Standardsituationen gefährlich. Wir melden uns gleich zur zweiten Halbzeit wieder.

45. Minute: Riesen Möglichkeit für die TSG Hoffenheim! Nach einer Rudy-Flanke kommt Baumgartner mit den Zehenspitzen an den Ball. Luthe lenkt die Kugel mit einer starken Parade an die Latte und verhindert den Rückstand. Kurz danach ist die erste Halbzeit zu Ende.

43. Minute: Das Spiel ist in den letzten Minuten aggressiver geworden. Beide Teams geben keine Zweikämpfe auf.

42. Minute: Die Hoffenheimer fordern Elfmeter! Larsen wird im Strafraum von Lichtsteiner gefällt, doch Aytekin lässt weiterspielen. Auch der VAR greift nicht ein.

35. Minute: 10:6 Torschüsse für die Augsburger, die es vor allem immer wieder aus der Distanz versuchen.

33. Minute: Vargas probiert es erneut aus der Distanz, doch den Fernschüssen fehlt bislang die Präzision. Baumann ohne Probleme.

31. Minute: Hübner verpasst die Führung für die TSG! Skov mit einer starken Hereingabe auf den Hoffenheim-Kapitän, der nur noch einschieben muss. Der Verteidiger ist allerdings überrascht, dass er so frei zum Abschluss kommt und trifft die Kugel anschließend nicht optimal.

28. Minute: Augsburg übernimmt allmählich die Spielkontrolle und drängt die Hoffenheimer tief in die eigene Hälfte.

26. Minute: Suchy mit einem Kopfball, der knapp übers Tor fliegt.

23. Minute: Auf der anderen Seite prüft Samassekou Luthe mit einem Distanzschuss. Der Torhüter pariert zur Ecke.

22. Minute: Dicke Chance für Augsburg! Löwen sieht Philipp Max auf der rechten Seite, der mutterseelenallein steht und zum Abschluss kommt. Sein Schuss geht jedoch ans Außennetz.

20. Minute: Hübner klärt im letzten Augenblick vor Finnbogason zur Ecke.

16. Minute: Löwen zieht kurz vor dem Strafraum ab. Doch der halbhohe Schuss ist kein Problem für Baumann.

11. Minute: Skov kommt wenig später ebenfalls im Strafraum zum Abschluss, aber Lichtsteiner wirft sich noch dazwischen und blockt die Chance.

10. Minute: Der erste Abschluss der Begegnung gehört der TSG. Dabburs Schuss geht jedoch deutlich übers Tor von FCA-Keeper Luthe.

8. Minute: Nach munteren Anfangsminuten hat sich die Partie ein wenig beruhigt. Die Hoffenheimer Abwehrkette steht bislang kompakt und lässt nicht viel zu. In der Offensive agiert Larsen an der Seite von Dabbur.

2. Minute: Larsen mit einem ersten Vorstoß über die linke Seite, aber der Däne wird von der FCA-Abwehr gestoppt.

1. Minute: Die Partie läuft. Hoffenheim beginnt die erste Halbzeit in blauen Trikots von rechts nach links.

20:27 Uhr: Die Mannschaften kommen aufs Spielfeld. Gleich geht es los!

FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim: Das sind die Aufstellungen

19:40 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Beide Trainer wechseln in der englischen Woche kräftig durch. Im Vergleich zur Leipzig-Partie gibt es bei der TSG Hoffenheim drei Veränderungen. Benjamin Hübner, Robert Skov und Jacob Bruun Larsen beginnen für Ermin Bicakcic, Dennis Geiger und Steven Zuber. Bei Augsburg sind Dennis Baier, Stephan Lichtsteiner, Marek Suchý, Tin Jedvaj, Eduard Löwen und Alfred Finnbogason neu in der Startelf.

Aufstellung FC Augsburg:
Luthe - Lichtsteiner, Gouweleeuw, Suchy, Jedvaj - Baier, Carlos Gruezo - Vargas, Löwen, Max - Finnbogason

Aufstellung TSG Hoffenheim:
Baumann - Posch, Grillitsch, Hübner - Kaderabek, Samassekou, Skov, Rudy, Bruun Larsen - Dabbur, Baumgartner

FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim - direkter Vergleich

Die Augsburger gehören zu den Lieblingsgegnern der TSG Hoffenheim: Neun der bisherigen 17 Aufeinandertreffen in der Fußball-Bundesliga konnten die Kraichgauer für sich entscheiden. Vier Siege gehen auf das Konto des FCA und vier Partien endeten unentschieden. Das Hinspiel hat Hoffenheim in der PreZero Arena mit 2:4 (1:1) verloren.

SaisonWettbewerbHeimteamAuswärtsteamErgebnis
2019/20BundesligaTSG HoffenheimFC Augsburg2:4 (1:1)
2018/19BundesligaFC AugsburgTSG Hoffenheim0:4 (0:1)
2018/19BundesligaTSG HoffenheimFC Augsburg2:1 (0:0)
2017/18BundesligaFC AugsburgTSG Hoffenheim0:2 (0:1)
2017/18BundesligaTSG HoffenheimFC Augsburg 2:2 (0:0)

FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Infos zur Partie

Während der FC Augsburg am Mittwoch den Klassenerhalt perfekt machen will, kämpft die TSG Hoffenheim um die Europa-League-Qualifikation. Auch wenn die Kraichgauer das erste Spiel nach der Trennung von Trainer Alfred Schreuder verloren haben, stehen sie weiterhin auf Platz sieben, der für das internationale Geschäft berechtigt. „Wir sind maximal ehrgeizig und wollen diesen Platz natürlich nicht mehr hergeben. Die Saison kann gut oder sogar sehr gut enden. Und dafür werden wir alles geben", sagt Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen.

Mit einem Sieg bei den Augsburgern könnte die TSG einen wichtigen Schritt in Richtung Europa League machen. Rosen mahnt trotz der bislang starken Ausbeute von 24 Auswärtspunkten zur Vorsicht: „Es ist eine unangenehme Mannschaft. Wir haben im Hinspiel unsere eigene Erfahrung gemacht und sind deshalb gewarnt.“ Die Hoffenheimer können heute Abend wieder auf den zuletzt gesperrten Kapitän Benjamin Hübner setzen und müssen dagegen weiterhin auf die dauerverletzten Stürmer Ishak Belfodil und Sargis Adamyan verzichten. Andrej Kramaric ist noch nicht bei 100 Prozent und ist womöglich keine Option für die Startelf.

FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim: Übertragung im TV und Live-Stream

Übertragen wird die Partie ausschließlich von Sky. Du kannst das Spiel sowohl in der Konferenz auf Sky Sport Bundesliga 1 HD oder im Einzelspiel auf Sky Sport Bundesliga 6 HD schauen. Kommentator der Begegnung ist Roland Evers. Anstoß in der Augsburger WWK-Arena ist um 20:30 Uhr. Einen legalen und kostenlosen Live-Stream zur Partie Augsburg gegen Hoffenheim wird es nicht geben. Sky-Kunden können über die App „Sky-Go“ das Spiel online im Live-Stream verfolgen.

Die erste Zusammenfassung im Free-TV gibt es am Mittwochabend um 22:45 Uhr in der Sportschau der ARD. Der kostenpflichtige Sport-Streamingdienst DAZN lädt zudem 40 Minuten nach dem Schlusspfiff ein Highlight-Video hoch.

Die TSG Hoffenheim ist am Mittwoch zu Gast in Augsburg.

oal

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare