Skov-Traumtor kommt zu spät

TSG Hoffenheim schlittert in die Krise - Pleite in Augsburg

Die TSG Hoffenheim verliert beim FC Augsburg.
+
Die TSG Hoffenheim verliert beim FC Augsburg.

Augsburg - Die TSG Hoffenheim kommt einfach nicht ins Rollen. Beim FC Augsburg kassiert die Hoeneß-Elf bereits die dritte Bundesliga-Niederlage in Serie.

Update vom 3. April: Die TSG Hoffenheim gerät in der Bundesliga immer mehr in eine handfeste Krise. Die Kraichgauer kassieren am Samstag ihre dritte Niederlage in Folge. Beim FC Augsburg verliert das Team von Trainer Sebastian Hoeneß mit 1:2 (0:2). Ohne den verletzten Top-Star Andrej Kramaric liegt Hoffenheim früh zurück. Ruben Vargas (8.) und André Hahn (23.) schießen die Augsburger zum Heimsieg. Der eingewechselte Robert Skov (86.) kann mit einem sehenswerten Dropkick aus 14 Metern nur noch verkürzen.

WettbewerbBundesliga
PartieFC Augsburg - TSG Hoffenheim
Ergebnis2:1 (2:0)
Tore1:0 Vargas (8.), 2:0 Hahn (23.), 2:1 Skov (86.)

TSG Hoffenheim verliert beim FC Augsburg - und schlittert in die Krise

Hoffenheim zeigt ähnlich wie zuletzt gegen Mainz 05 über weite Strecken eine enttäuschende Leistung. In der Tabelle rutscht die TSG auf Platz zwölf ab. Der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz beträgt sieben Punkte. Am kommenden Spieltag (12. April/20:30 Uhr) empfängt die TSG Hoffenheim Bayer 04 Leverkusen.

TSG Hoffenheim beim FC Augsburg unter Druck: Gelingt Hoeneß heute die Wende?

Erstmeldung vom 2. April: Die TSG Hoffenheim erlebt eine Saison zum Vergessen! Nach dem Aus in beiden Pokal-Wettbewerben (Europa League, DFB-Pokal) hinkt die TSG auch in der Bundesliga den Erwartungen hinterher. Mit 30 Punkten stehen die Kraichgauer auf Platz elf. Die Abstiegszone ist aktuell näher als ein Platz im internationalen Wettbewerb. Den bisherigen Saisontiefpunkt hat die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß vor der Länderspielpause erlebt. Bei der 1:2-Heimpleite gegen Mainz 05 zeigt Hoffenheim eine erschreckend schwache Leistung. Am Samstag (3. April/15:30 Uhr, live auf Sky) soll beim FC Augsburg nun unbedingt eine Reaktion her. „Eine andere Haltung, eine andere Aggressivität“, fordert Trainer Hoeneß.

TSG Hoffenheim beim FC Augsburg ohne Andrej Kramaric

Die Vorbereitung ist aus TSG-Sicht aber wieder einmal nicht optimal verlaufen. Gleich 13 Spieler sind mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz gewesen. Top-Torjäger Andrej Kramaric ist angeschlagen von den Länderspielen zurückgekommen und hat mit Problemen am Sprunggelenk zu kämpfen.

Die TSG Hoffenheim um Trainer Sebastian Hoeneß ist beim FC Augsburg zu Gast.

Offen sind zudem die Einsätze von Sargis Adamyan (Oberschenkelbeschwerden) und Munas Dabbur. Darüber hinaus sind Kevin Vogt (Wade), Marco John (Hüfte) und Ishak Belfodil (Rücken) fraglich.

FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim: Live-Übertragung bei Sky

Hoeneß will, dass seine Mannschaft an den verbleibenden acht Spieltagen einer „sehr lehrreichen Saison“ ihre Hausaufgaben macht. „Wir müssen punkten, das ist doch klar. Wir wollen in Augsburg gewinnen, um die Punkte, die wir brauchen, so früh als möglich zu holen“, sagt der 38-Jährige. 

Das Hinspiel haben die Hoffenheimer mit 3:1 für sich entschieden. Übertragen wird die Bundesliga-Partie FC Augsburg gegen TSG Hoffenheim wie gewohnt von Pay-TV-Sender Sky. Die erste Zusammenfassung im Free-TV gibt es ab 18:30 Uhr in der Sportschau der ARD. Der kostenpflichtige Sport-Streamingdienst DAZN lädt zudem 40 Minuten nach Spielende ein Video mit allen Highlights hoch. (nwo mit dpa)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare