Achtelfinale im DFB-Pokal

7-Tore-Krimi: Couragierte TSG verpasst Sensation gegen Bayern!

+
Bayern München - 1899 Hoffenheim

Verrückter Pokal-Thriller in der Allianz Arena! Der FC Bayern München führt gegen Hoffenheim komfortabel, ehe die TSG das Achtelfinale nochmal spannend macht:

  • Achtelfinale im DFB-Pokal: FC Bayern München gegen TSG Hoffenheim.
  • FC Bayern gewinnt gegen Hoffenheim 4:3 (3:1)
  • TSG sorgt für packende Schlussphase

Die TSG Hoffenheim hat eine Sensation im DFB-Pokal verpasst und kassiert im Achtelfinale bei Titelverteidiger FC Bayern München eine 3:4-Niederlage. Zwar geht Hoffenheim in der nicht ausverkauften Allianz Arena durch ein Eigentor von Jerome Boateng (8.) früh in Führung, doch im Anschluss dreht der FC Bayern zunächst auf. Benjamin Hübner (13.) trifft wie Boateng ins eigene Tor. Thomas Müller (20.) und Robert Lewandowski (36./80.) erzielen die weiteren Bayern-Tore. Die TSG spielt in der Schlussphase couragiert nach vorne, Munas Dabbur (82./90.) kann per Doppelpack noch verkürzen. Die Überraschung bleibt letztlich aber aus, Hoffenheim scheidet im Achtelfinale des DFB-Pokals aus.

Wir haben uns ein bisschen mehr erhofft. Wir haben das Spiel verloren, weil wir in der 1. Halbzeit zu schlampig gespielt haben“, sagt Hoffenheim-Routinier Sebastian Rudy nach dem Pokal-Aus gegenüber der ARD.

FC Bayern - TSG Hoffenheim: 2 Eigentore in der Anfangsphase 

Die Partie hätte für die TSG Hoffenheim, in deren Startelf es fünf Veränderungen gibt, eigentlich nicht besser beginnen können. Kurz nachdem ein Lewandowski-Tor nicht gegeben wird, landet ein Schuss von Ihlas Bebou (8.) im Tor des Rekordmeisters. Jerome Boateng hat die Kugel noch abgefälscht.

Fotos: TSG Hoffenheim verliert knapp beim FC Bayern

Und wie reagieren die Bayern auf das frühe Gegentor? Völlig unbeeindruckt! Philippe Coutinho leitet weiter zu Alphonso Davies, der in den Strafraum spielt, wo TSG-Kapitän Benjamin Hübner (13.) den Ball ins eigene Tor ablenkt.  

FC Bayern - TSG Hoffenheim: Verdiente Pausenführung

Nur sieben Minuten später bringt Thomas Müller (20.) die Hausherren in Führung. Nach einer Unsicherheit von TSG-Keeper Philipp Pentke erhöht Robert Lewandowski (36.) per Kopf auf 3:1, was gleichzeitig auch der völlig verdiente Pausenstand ist.

FC Bayern - TSG Hoffenheim: Verrückte Schlussphase

In der zweiten Halbzeit hat die TSG gleich mehrere Chancen, die Partie nochmal spannend zu gestalten: Andrej Kramaric (71.) scheitert an Manuel Neuer, Christoph Baumgartner (74.) schießt denkbar knapp über das Tor. Lewandowski (80.) sorgt mit dem vierten Bayern-Treffer für die Entscheidung. 

Munas Dabbur (82./90.) trifft in der Schlussphase gleich doppelt, doch die Aufholjagd der TSG kommt zu spät. Der FC Bayern rettet die Führung knapp über die Zeit. „In der zweiten Halbzeit haben wir gezeigt, was wir können. Ich bin froh über die Leistung in der zweiten Halbzeit, aber nicht mit dem Ergebnis“, sagt TSG-Trainer Alfred Schreuder nach der Partie. Alle Reaktionen zum Pokal-Krimi gibt es hier. Am kommenden Samstag (8. Februar/15:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) gastiert Hoffenheim beim SC Freiburg.

DFB-Pokal: FC Bayern München – TSG Hoffenheim 4:3 (3:1)

Anstoß

Mittwoch, 5. Februar um 20:45 Uhr in der Allianz Arena München

FC Bayern München

Neuer - Pavard, Boateng (83. Odriozola), Alaba, Davies - Kimmich, Tolisso, Coutinho, Müller (81. Cruisance), Gnabry - Lewandowski (81. Zirkzee)

TSG Hoffenheim

Pentke - Nordtveit, Hübner, Akpoguma - Kaderabek, Zuber, Rudy, Grillitsch (72. Ribeiro), Bebou (61. Dabbur), Bruun Larsen (72. Baumgartner) - Kramaric

Tore

0:1 Boateng (8., ET), 1:1 Hübner (13., ET.), 2:1 Müller (20.), 3:1 Lewandowski (36.), 4:1 Lewandowski (80.), 4:2 Dabbur (83.), 4:3 Dabbur (90.)

Schiedsrichter

Sascha Stegemann (Niederkassel)

Zuschauer

71.500

Aktualisieren 

DFB-Pokal: TSG Hoffenheim verliert gegen FC Bayern - Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Die TSG Hoffenheim verliert letztlich denkbar knapp mit 3:4 (1:3) beim FC Bayern und scheidet somit im DFB-Pokal-Achtelfinale aus.

90.+2. Minute: Nur noch 3:4! Dabbur staubt zum Doppelpack ab. 

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: Nach einer Flanke von Zuber köpft Dabbur die Kugel frei vor dem Tor vorbei - Glück für Bayern. 

83. Minute: Geht hier doch noch was? Dabbur lässt Alaba stehen und verkürzt auf 2:4. 

80. Minute: Die Vorentscheidung. Nach einer Ecke von Coutinho köpft Lewandowski ein. 

74. Minute: Die Riesenchance zum Anschluss! Baumgartner lässt die Bayern-Abwehr stehen, läuft alleine auf Neuer zu und schlenzt die Kugel haarscharf drüber. 

72. Minute: Hübner trifft, der Verteidiger ist zuvor jedoch mit der Hand am Ball gewesen.

72. Minute: Ribeiro feiert gleichzeitig sein Pflichtspiel-Debüt für Hoffenheim. 

72. Minute: Doppelwechsel bei der TSG: Ribeiro und Baumgartner ersetzen Grillitsch und Bruun Larsen.

71. Minute: Beste Chance für die Kraichgauer! Zuber zieht ab, Neuer klärt mit Mühe zur Ecke.

66. Minute: Grillitsch foult Pavard auf Höhe der Mittellinie, hat sich jedoch selbst dabei verletzt und muss behandelt werden. 

61. Minute: Erster Wechsel bei der TSG: Dabbur ersetzt Bebou. 

57. Minute: Gute Gelegenheit für Bebou, dessen Schuss von Alaba abgefälscht wird. 

54. Minute: Nordtveit köpft einen Rudy-Freistoß an die Latte. Der Norweger stand jedoch im Abseits.

52. Minute: Müller hat die Riesenchance auf 4:1 zu erhöhen, lupft die Kugel aber knapp übers Tor. 

51. Minute: Pentke ist nach einem Kopfball von Pavard zur Stelle. 

49. Minute: Gnabry läuft in abseitsverdächtiger Position alleine auf Pentke zu, sein Schuss geht knapp drüber. 

47. Minute: Eine Ecke von Coutinho kann geklärt werden. 

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. Beide Teams kommen unverändert aufs Feld. 

DFB-Pokal: FC Bayern gegen TSG Hoffenheim - So lief die 1. Halbzeit

Pause in München. Der FC Bayern führt verdient mit 3:1 gegen Hoffenheim. Die TSG erwischt zunächst den besseren Start und geht durch einen Schuss von Bebou (8.), den Boateng entscheidend abfälscht, früh in Führung. Die Gastgeber lassen sich davon jedoch nicht beeindrucken und drehen die Partie durch Hübner (13., Eigentor) und Müller (20.). Lewandowski (36.) erhöht kurz vor der Pause per Kopf. Wir melden uns gleich zurück. 

42. Minute: Coutinho probiert es aus der Distanz, Pentke greift zu.

3:1 - FC Bayern erhöht gegen TSG Hoffenheim

36. Minute: Bayern erhöht! Einen langen Ball von Alaba kann Pentke nicht richtig wegfausten - Lewandowski steigt im Strafraum am höchsten und köpft zum 3:1 ein. 

33. Minute: Der Druck des Rekordmeisters nimmt nun ein wenig ab, Hoffenheim bekommt etwas mehr Platz. 

31. Minute: Nordtveit sieht nach einem Foul an Tolisso Gelb. 

30. Minute: Eine Ecke für Bayern bringt keine Gefahr ein. 

25. Minute: Nächste gute Chance für die Gastgeber: Gnabry tankt sich auf rechts an Hübner vorbei, doch auch er scheitert an Pentke. 

23. Minute: Fast das 3:1! Coutinho steckt durch auf Lewandowski, der aus kurzer Distanz an Pentke scheitert. 

FC Bayern dreht Partie gegen Hoffenheim

20. Minute: Bayern führt! Bei Alabas scharfer Hereingabe hält Müller den Fuß hin - Pentke hat keine Chance.

19. Minute: Die TSG zieht sich nun tief in die eigene Hälfte zurück. 

17. Minute: Was für eine Anfangsphase! Nach einer guten Viertelstunde haben wir bereits zwei Eigentore zu verzeichnen. 

FC Bayern gleicht prompt gegen Hoffenheim aus

13. Minute: So schnell kanns gehen, der FC Bayern gleicht aus. Eine Flanke von Davies fälscht Hübner unglücklich ab. 

TSG Hoffenheim geht beim FC Bayern in Führung

8. Minute: TOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TSG!!!! Neuer kann erst einen Schuss von Grillitsch abwehren, den anschließenden Nachschuss von Bebou fälscht Boateng unhaltbar ab!

7. Minute: Stegemann lässt den Treffer überprüfen, Müller steht hauchzart im Abseits.

5. Minute: Lewandowski trifft zur Führung - aber die Fahne ist oben. Müller, der das Tor vorbereitet hat, soll bei Gnabrys abgefälschten Schuss im Abseits gestanden haben.

3. Minute: Erste Chance für die Bayern: Coutinhos Schuss geht knapp am Tor vorbei. 

2. Minute: Eine erste Flanke von Kaderabek fängt Neuer problemlos.

1. Minute: Die Partie läuft. Hoffenheim startet im ersten Durchgang von links nach rechts. 

+++ Beide Teams betreten den Rasen. Gleich geht es los. 

FC Bayern – TSG Hoffenheim: Aufstellungen

20 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Bei der TSG Hoffenheim gibt es im Vergleich zum Heimsieg gegen Leverkusen fünf (!) Änderungen: Für Stefan Posch, Robert Skov, Diadie Samassekou, Christoph Baumgartner und Munas Dabbur (alle Bank) starten Havard Nordtveit, Steven Zuber, Florian Grillitsch, Ihlas Bebou und Neuzugang Jacob Bruun Larsen, der gleichzeitig sein Debüt im TSG-Trikot feiert. ,Bayern-Albtraum' Sargis Adamyan, der aufgrund einer leichten Sprunggelenksverletzung fraglich gewesen ist, steht nicht im Kader.

Beim FC Bayern gibt es im Vergleich zum Auswärtssieg in Mainz drei Wechsel: Corentin Tolisso, Philippe Coutinho und Serge Gnabry ersetzen Leon Goretzka (Bank), Thiago (Bank) und Ivan Perisic (verletzt). 

Aufstellung FC Bayern München: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Tolisso, Coutinho, Müller, Gnabry - Lewandowski

Aufstellung TSG Hoffenheim: Pentke - Nordtveit, Hübner, Akpoguma - Kaderabek, Zuber, Rudy, Grillitsch, Bebou, Bruun Larsen - Kramaric

FC Bayern – TSG Hoffenheim: Übertragung in der ARD verschoben

18:50 Uhr: Ein wichtiger Hinweis für alle Fußball-Fans, die die Partie in der ARD verfolgen möchten. Die Vorberichterstattung beginnt nicht wie zunächst vorgesehen um 20:15 Uhr, sondern erst um 20:25 Uhr

Die ARD reagiert auf die politische Situation in Thüringen und sendet im Anschluss an die Tagesschau einen ARD-Brennpunkt. Das Achtelfinal-Spiel wird dennoch wie geplant um 20:45 Uhr angepfiffen.

18:30 Uhr: Hoffenheim-Trainer Alfred Schreuder ist übrigens ein echter Bayern-Experte! Der Niederländer hat nicht nur das letzte Duell mit der TSG Hoffenheim gewonnen, sondern hat den FC Bayern auch mit Ajax Amsterdam geärgert. 

In seiner Funktion als Co-Trainer hat Schreuder mit dem niederländischen Traditionsverein in der vergangenen Champions-League-Saison zweimal unentschieden gegen die Münchner gespielt. Das Hinspiel in der Allianz Arena endete 1:1, das Rückspiel in Amsterdam 3:3.

FC Bayern - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Pokal-Achtelfinale nicht ausverkauft?

16:30 Uhr: Unterstützt wird die TSG Hoffenheim in der Allianz Arena von 1.400 Fans. Das Pokal-Heimspiel des FC Bayern ist übrigens noch nicht ausverkauft. Rund 71.000 Tickets sind bislang verkauft worden, die Abendkassen sind bereits seit 14 Uhr offen.

15:50 Uhr: Rechtsverteidiger Alvaro Odriozola, den der FC Bayern von Real Madrid ausgeliehen hat, wird gegen Hoffenheim wohl erneut keine Chance von Anfang an bekommen. Wie Sport1 berichtet, wird dem Spanier vorgeworfen, dass er „technische und taktische Defizite“ hat. 

FC Bayern – TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Alle DFB-Pokal-Spiele heute in der Übersicht

15:45 Uhr: Neben der Partie FC Bayern gegen TSG Hoffenheim wird es heute noch drei weitere Spiele geben. Der 1. FC Saarbrücken (Regionalliga Südwest) trifft um 20:45 Uhr auf den Karlsruher SC (2. Bundesliga). Die Begegnungen SC Verl (Regionalliga West) gegen Union Berlin (Bundesliga) und Bayer 04 Leverkusen (Bundesliga) gegen VfB Stuttgart (2. Bundesliga) werden bereits um 18:30 Uhr angepfiffen.

15:40 Uhr: Am Dienstag hat es bereits eine große Überraschung im DFB-Pokal gegeben. Der SV Werder Bremen hat Vizemeister Borussia Dortmund mit 3:2 geschlagen und steht somit im Viertelfinale. Der FC Schalke 04 hat sich nach Verlängerung gegen Hertha BSC durchgesetzt und Fortuna Düsseldorf ist beim 5:2 gegen den 1. FC Kaiserslautern ihrer Favoritenrolle gerecht geworden.

15:30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem FC Bayern München und der TSG Hoffenheim, das am Mittwoch in der Allianz Arena steigt.

FC Bayern gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Fakten zum DFB-Pokal-Spiel

  • In der Bundesliga sind Bayern und Hoffenheim die formstärksten Teams. Die Münchner haben die letzten sechs Spiele gewonnen, die TSG hat vier der letzten fünf Partien für sich entschieden.
  • Erst einmal hat Hoffenheim in München gewonnen. Auf den Tag genau vor vier Monaten hat sich die TSG dank eines Doppelpacks von Sargis Adamyan mit 2:1 durchgesetzt.
  • Die beiden Teams treffen zum ersten Mal überhaupt im DFB-Pokal aufeinander. Die Bundesliga-Bilanz spricht deutlich für den Rekordmeister, der 15 Siege geholt und nur drei Mal verloren hat. Fünf Duelle endeten unentschieden.
  • Hoffenheim steht erstmals seit der Saison 2014/15 im Achtelfinale des DFB-Pokals. In den vergangenen drei Jahren ist die TSG jeweils in der 2. Runde ausgeschieden.
  • Der FC Bayern ist amtierender DFB-Pokalsieger und hat den Wettbewerb insgesamt 19 Mal gewonnen. Alle Infos zum FC Bayern findest Du bei den Kollegen der tz*.

FC Bayern gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker: So liefen die letzten Duelle

Saison

Wettbewerb

Heimteam

Auswärtsteam

Ergebnis

2019/20

Bundesliga 

FC Bayern München

TSG Hoffenheim

1:2 (0:0)

2018/19

Bundesliga

TSG Hoffenheim

FC Bayern München

1:3 (0:2)

2018/19

Bundesliga

FC Bayern München

TSG Hoffenheim

3:1 (1:0)

2017/18

Bundesliga

FC Bayern München

TSG Hoffenheim

5:2 (2:2)

2017/18

Bundesliga

TSG Hoffenheim 

FC Bayern München

2:0 (1:0)

FC Bayern gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Perisic fällt aus, Adamyan fraglich 

Kommen wir zum Personal. Der FC Bayern muss am Mittwoch auf den verletzten Ivan Perisic verzichten, der sich im Abschlusstraining eine Fraktur am Außenknöchel zugezogen hat. Weltmeister Lucas Hernandez wird indes wohl wieder zum Kader gehören. Der Franzose hat aufgrund einer Sprunggelenksverletzung drei Monate gefehlt.

Sargis Adamyan (li.) hat beim Bundesliga-Spiel im Oktober beide TSG-Tore erzielt.

Bei der TSG Hoffenheim sind im Vergleich zum Leverkusen-Spiel keine großen Veränderungen zu erwarten. Philipp Pentke steht erneut im Tor. Im Vorfeld bangen die Kraichgauer allerdings um den Einsatz des angeschlagenen Sargis Adamyan. Ob der Bayern-Schreck spielen kann, wird sich wohl erst kurzfristig entscheiden. Alle Infos zu den möglichen Aufstellungen gibt es in unserer großen Übersicht.

FC Bayern - TSG Hoffenheim: Wer ist der Schiedsrichter?

Geleitet wird das Pokal-Duell zwischen dem FC Bayern und Hoffenheim von Schiedsrichter Sascha Stegemann aus Niederkassel. Der 35-Jährige hat die TSG Hoffenheim in dieser Saison bereits zweimal gepfiffen: Am zweiten Spieltag beim 3:2-Sieg gegen Werder Bremen und am 18. Spieltag bei der 1:2-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt.

Auch mit dem FC Bayern hat Stegemann in der laufenden Spielzeit zweimal zu tun gehabt: Beim 1:1 in Leipzig und beim 3:1-Auswärtssieg am 16. Spieltag in Freiburg. Unterstützt wird Stegemann am Mittwoch von seinen Assistenten Thorsten Schiffner und Sascha Thielert. 4. Offizieller ist Timo Gerach. Als Video-Assistent fungiert Christian Dingert.

FC Bayern - TSG Hoffenheim: DFB-Pokal live im Free-TV

Für alle Fans, die die Partie nicht live in der Allianz Arena verfolgen können, gibt es eine gute Nachricht: Das Pokal-Achtelfinale des FC Bayern gegen Hoffenheim wird sowohl von Sky als auch von der ARD im Free-TV übertragen.

Du kannst das Spiel somit auch im kostenlosen Live-Stream schauen. Wir haben alle Infos zur Übertragung zusammengestellt.

FC Bayern - TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Bayern-Trainer Hansi Flick trifft auf Ex-Klub

Für Bayern-Trainer Hansi Flick wird die Partie natürlich etwas ganz Besonderes. Der Bammentaler ist von 2000 bis 2005 Cheftrainer der TSG Hoffenheim gewesen. Von Juli 2017 bis Februar 2018 ist Flick zudem kurzzeitig als Geschäftsführer Sport der Hoffenheimer tätig gewesen. „Es war keine einfache Zeit, aber ich möchte sie nicht missen. Es ist ein Teil meiner Vita. Ich bin damit vollkommen im Reinen. Ich glaube, es ist meine Berufung, Trainer zu sein“, sagt der gebürtige Heidelberger vor dem Duell am Mittwoch.

Der FC Bayern ist für Flick die erste Station als Cheftrainer seit seiner Zeit in Hoffenheim. Der 54-Jährige sollte das Traineramt beim Rekordmeister zunächst nur bis Weihnachten ausführen. Aufgrund der Ergebnisse haben sich die Bayern-Verantwortlichen dazu entschieden, mit Flick mindestens bis Saisonende weiterzumachen. 

FC Bayern - TSG Hoffenheim im Live-Ticker - nächste Sensation im DFB-Pokal?

Die Achtelfinal-Auslosung hat der TSG Hoffenheim DAS Hammer-Los schlechthin beschert! Die Elf von Alfred Schreuder muss zum FC Bayern München. Zwischen den beiden Teams ist es bereits das zweite Duell in dieser Saison. Im Oktober hat Hoffenheim dank Doppel-Torschütze Sargis Adamyan zum ersten Mal überhaupt in München gewonnen. „Wir wollen in Berlin das Pokalfinale spielen. Mit so viel Selbstvertrauen fahren wir da hin: Wir wollen Pokalsieger werden!“, gibt sich Hoffenheim-Trainer Alfred Schreuder zuversichtlich. „Wir wissen, wie wir die großen Spiele zu gewinnen haben.

Der Sieg von Oktober macht der TSG zwar Mut, jedoch hat sich seitdem beim FC Bayern einiges getan. Trainer Niko Kovac ist entlassen worden. Inzwischen wird das Starensemble von der Säbener Straße von Hansi Flick trainiert, der zuvor unter Kovac Co-Trainer gewesen ist. Unter Flicks Regie haben sich die Münchner wieder gefangen und stehen nach dem Auswärtssieg gegen Mainz 05 auf Platz eins der Bundesliga.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

nwo/mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare