Fußball-Simulation

FIFA 20: Stadion der TSG Hoffenheim dabei! 

+
Die PreZero Arena ist in FIFA 20 vertreten.

Hoffenheim/Sinsheim – Zum ersten Mal überhaupt wird das Stadion der TSG 1899 Hoffenheim in der Fußball-Simulation FIFA vertreten sein. Die Details:

Wenn am 27. September die neueste FIFA-Version erscheint, können sich die Fans der TSG 1899 Hoffenheim ganz besonders freuen. Schließlich wird in FIFA 20 erstmals die PreZero Arena dabei sein. Das bestätigt der Klub am Montag (19. August). Das Stadion der TSG Hoffenheim ist nicht die einzige Neuheit im Videospiel-Klassiker. 

FIFA 20: Stadion der TSG Hoffenheim dabei

Insgesamt werden 18 Stadien aus der Bundesliga und 2. Bundesliga verfügbar sein. FIFA 20 kannst Du auf der PlayStation4, Xbox One und PC spielen. Welche Werte die Hoffenheim-Spieler im Vorgänger-Titel gehabt haben, kannst Du hier nachlesen.

FIFA 20: Alle Stadien aus Deutschland in der Übersicht

  1. WWK Arena (FC Augsburg)
  2. Olympiastadion (Hertha BSC)
  3. wohninvest Weserstadion (SV Werder Bremen)
  4. Signal Iduna Park (Borussia Dortmund)
  5. Düsseldorf Arena (Fortuna Düsseldorf)
  6. Commerzbank-Arena (Eintracht Frankfurt)
  7. PreZero Arena (TSG 1899 Hoffenheim)
  8. Rhein EnergieStadion (1. FC Köln)
  9. Red Bull Arena (RB Leipzig)
  10. BayArena (Bayer 04 Leverkusen)
  11. Opel-Arena (1. FSV Mainz 05)
  12. Borussia-Park (Borussia Mönchengladbach)
  13. Veltins-Arena (FC Schalke 04)
  14. Volkswagen Arena (VfL Wolfsburg)
  15. Volksparkstadion (Hamburger SV)
  16. HDI-Arena (Hannover 96)
  17. Max-Morlock-Stadion (1. FC Nürnberg)
  18. Mercedes-Benz-Arena (VfB Stuttgart)

Sportlich hätte der Saisonstart für die TSG Hoffenheim besser verlaufen können. Bei Eintracht Frankfurt hat die TSG eine 0:1-Niederlage kassiert. Nach dem Spiel nimmt die Anti-Doping-Agentur NADA Ermittlungen gegen Martin Hintergger auf, der während der Partie eine Tablette eingenommen hat.

Am kommenden Samstag (24. August/15:30 Uhr) empfängt die TSG Hoffenheim im ersten Heimspiel der neuen Saison den SV Werder Bremen. Du kannst die Partie sowohl im TV als auch im Live-Ticker verfolgen. 

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare