Hinspiel gegen Liverpool

Fotos: PK und Abschlusstraining der TSG Hoffenheim

1 von 34
Pressekonferenz und Abschlusstraining der TSG 1899 Hoffenheim.
2 von 34
Pressekonferenz und Abschlusstraining der TSG 1899 Hoffenheim.
3 von 34
Pressekonferenz und Abschlusstraining der TSG 1899 Hoffenheim.
4 von 34
Pressekonferenz und Abschlusstraining der TSG 1899 Hoffenheim.
5 von 34
Pressekonferenz und Abschlusstraining der TSG 1899 Hoffenheim.
6 von 34
Pressekonferenz und Abschlusstraining der TSG 1899 Hoffenheim.
7 von 34
Pressekonferenz und Abschlusstraining der TSG 1899 Hoffenheim.
8 von 34
Pressekonferenz und Abschlusstraining der TSG 1899 Hoffenheim.

Sinsheim – Der Champions-League-Kracher rückt näher! Einen Tag vor dem Heimspiel gegen den FC Liverpool ist die Vorfreude bei der TSG 1899 Hoffenheim greifbar.

„Wir freuen uns alle riesig. Ob ein Traum in Erfüllung geht, ist abhängig vom Ergebnis“, betont Hoffe-Coach Julian Nagelsmann (30), der den FC Liverpool in der Favoritenrolle sieht. „Es kribbelt natürlich schon. Jeder in der Mannschaft brennt auf die Aufgabe“, fügt Verteidiger Kevin Vogt hinzu.

Bezüglich seiner Aufstellung lässt sich Nagelsmann noch nicht in die Karten schauen. „Vielleicht gibt es eine Überraschung“, so der junge Trainer, der die letzten offenen Positionen erst nach dem Abschlusstraining festlegen will. 

Erfreulich: Die TSG kann gegen die Reds personell aus dem Vollen schöpfen. Dass der FC Liverpool auf das Trio Adam Lallana, Philippe Coutinho und Daniel Sturridge verzichten muss, sei zwar ein Qualitätsverlust, doch „grundsätzlich bin ich immer froh, wenn auch beim Gegner alle Spieler fit sind“.

„Ich bin nicht viel nervöser als vor einem Bundesliga-Spiel. Die Nervosität kommt vor dem Spiel von ganz alleine“, so Nagelsmann weiter.

Fotos: PK und Abschlusstraining des FC Liverpool

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare