249 Partien - 67 Tore

TSG-Legende Sejad Salihovic: Fotos einer beeindruckenden Karriere

Sejad Salihovic wechselt zur Saison 2006/07 in die Regionalliga Süd zur TSG Hoffenheim. (Archivfoto)
1 von 12
Sejad Salihovic wechselt zur Saison 2006/07 in die Regionalliga Süd zur TSG Hoffenheim. (Archivfoto)
Der Bosnier debütiert am 05. August 2006 gegen 1860 München II. 
2 von 12
Der Bosnier debütiert am 05. August 2006 gegen 1860 München II. 
Seinen ersten Treffer für Hoffenheim erzielt Salihovic am 15. September 2006 gegen den VfB Stuttgart II. 
3 von 12
Seinen ersten Treffer für Hoffenheim erzielt Salihovic am 15. September 2006 gegen den VfB Stuttgart II. 
In der Saison 2006/07 schafft Salihovic mit der TSG Hoffenheim auf Anhieb den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga. (Archivfoto)
4 von 12
In der Saison 2006/07 schafft Salihovic mit der TSG Hoffenheim auf Anhieb den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga. (Archivfoto)
Gleich bei seinem DFB-Pokal-Debüt trifft Salihovic beim 4:2-Sieg gegen den FC Augsburg.
5 von 12
Gleich bei seinem DFB-Pokal-Debüt trifft Salihovic beim 4:2-Sieg gegen den FC Augsburg. 
Auf seinen ersten Zweitliga-Treffer musste der Bosnier lange warten. Erst am 15. Spieltag (2. Dezember 2007) trifft Salihovic gegen die TuS Koblenz beim 2:2-Unentschieden.
6 von 12
Auf seinen ersten Zweitliga-Treffer musste der Bosnier lange warten. Erst am 15. Spieltag (2. Dezember 2007) trifft Salihovic gegen die TuS Koblenz beim 2:2-Unentschieden.
Am 34. Spieltag macht Salihovic beim 5:0 gegen Greuther Fürth den Bundesliga-Aufstieg mit der TSG perfekt.
7 von 12
Am 34. Spieltag macht Salihovic beim 5:0 gegen Greuther Fürth den Bundesliga-Aufstieg mit der TSG perfekt.
Bei der 2:5-Niederlage gegen Bayer Leverkusen  (30. August 2008) trifft Salihovic zum ersten Mal in der Fußball-Bundesliga im Hoffenheim-Trikot.
8 von 12
Bei der 2:5-Niederlage gegen Bayer Leverkusen  (30. August 2008) trifft Salihovic zum ersten Mal in der Fußball-Bundesliga im Hoffenheim-Trikot.

Sinsheim - Sejad Salihovic ist das Gesicht der TSG Hoffenheim gewesen. Nun ist der Bosnier am Wochenende offiziell verabschiedet worden und blickt auf seine Karriere zurück:

Kaum ein anderer ist so eng mit dem Hoffenheimer Aufschwung verbunden, wie TSG-Legende Sejad Salihovic. Ganze neun Jahre lang trägt der Bosnier das Hoffenheim-Trikot, ehe im Sommer 2015 der Wechsel in die chinesische Super League folgt. Anfang des Jahres hat der 34-Jährige dann seine Profikarriere beendet und kickt inzwischen in der Kreisklasse A Rhein-Pfalz bei der DJK Schwarz-Weiß-Frankenthal. Neben seinem Engagement im Amateurfußball fungiert der ehemalige Nationalspieler als Experte für den vereinseigenen Sender der TSG Hoffenheim „TSG-TV“. Hier geht's zum vollständigen Artikel: TSG-Legende Salihovic offiziell verabschiedet: „Ich hatte eine richtig geile Karriere hier"

oal

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare