1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Fotos: TSG verliert gegen Braga

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Sinsheim – So hat sich die TSG Hoffenheim ihre Europa-League-Premiere nicht vorgestellt! Nach einem guten Beginn verliert 1899 gegen Sporting Braga die Kontrolle und letztlich auch das Spiel.

1899 Hoffenheim - SC Braga
1 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
2 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
3 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
4 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
5 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
6 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
7 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
8 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
9 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
10 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
11 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
12 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa
1899 Hoffenheim - SC Braga
13 / 131899 Hoffenheim - SC Braga © picture alliance / Uwe Anspach/dpa

Im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen den FC Bayern München stellt TSG-Coach Julian Nagelsmann seine Startelf auf fünf Positionen um. Rupp, Grillitsch, Wagner, Vogt und Schulz beginnen für Amiri, Geiger, Uth, Hübner und Zuber.

Die TSG macht zunächst einen guten Eindruck und geht in der 24. Minute nicht unverdient in Führung. Nach einer Flanke vom starken Pavel Kaderabek muss Stoßstürmer Sandro Wagner nur noch einnicken, um den ersten Europa-League-Treffer der Vereinsgeschichte zu erzielen.

Bitter für Hoffe: Andrej Kramaric (38.) lässt nach einem Zuspiel von Nico Schulz die große Chance auf das 2:0 liegen. Kurz vor dem Pausenpfiff sollte sich dies rächen. Die Portugiesen bekommen viel zu viel Platz, Joao Teixeira (45.) sagt Danke und besorgt nach einer Flanke von der rechten Seite ebenfalls per Kopf den Ausgleich.

Schock nach der Pause

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte werden die Kraichgauer kalt erwischt. Die Gäste kontern sich durch die Reihen der Hoffenheimer, am Ende muss Dyego Sousa (50.) nur noch reinschieben - 2:1 für Braga

In der Folgephase tut sich der Bundesligist sehr schwer, Braga entscheidend unter Druck zu setzen. Auch die eingewechselten Polanski und Ochs bringen keinen Schwung in die Partie, sodass es auch nach 90 Minuten beim 1:2 aus Sicht der TSG bleibt (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Am Sonntag (17. September/13:30) empfängt die TSG Hoffenheim Hertha BSC. In der Europa League sind die Kraichgauer am 28. September wieder gefordert. Dann geht es zum bulgarischen Klub Ludogorez Rasgrad.

nwo 

Auch interessant

Kommentare