Sieg gegen BVB

Fotos: Hoffenheim feiert Einzug in die Champions League

1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund
1 von 15
TSG Hoffenheim feiert Einzug in die Champions League.
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund
2 von 15
TSG Hoffenheim feiert Einzug in die Champions League.
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund
3 von 15
TSG Hoffenheim feiert Einzug in die Champions League.
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund
4 von 15
TSG Hoffenheim feiert Einzug in die Champions League.
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund
5 von 15
TSG Hoffenheim feiert Einzug in die Champions League.
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund
6 von 15
TSG Hoffenheim feiert Einzug in die Champions League.
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund
7 von 15
TSG Hoffenheim feiert Einzug in die Champions League.
1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund
8 von 15
TSG Hoffenheim feiert Einzug in die Champions League.

Sinsheim – Die TSG 1899 Hoffenheim qualifiziert sich am letzten Spieltag direkt für die Champions League! Danach brechen alle Dämme:

Um 17:22 Uhr ist es am Samstag offiziell: Die TSG 1899 Hoffenheim erreicht erstmals in ihrer zehnjährigen Bundesliga-Geschichte die Champions League!

Der Jubel in der ausverkauften Wirsol-Rhein-Neckar-Arena kennt nach dem 3:1-Sieg gegen Borussia Dortmund, durch den der Kraichgau-Klub auf Platz drei springt, keine Grenzen. 

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“ und verpasse keine Nachricht über die TSG

„Das größte Ereignis überhaupt! Das ist das fünfte oder sechste Wunder von Hoffenheim“, sagt ein überglücklicher Gesellschafter und Mäzen Dietmar Hopp mit Blick auf frühere Großereignisse der Nordbadener wie den einstigen Durchmarsch von der dritten in die erste Liga oder die Rettung 2013. 

Auch Erfolgstrainer Julian Nagelsmann ist euphorisiert und tanzt mit seinen Kollegen aus dem Betreuerteam im Kreis. „Unfassbar, dass wir Dritter geworden sind. Ich habe Tränen in den Augen“, sagt der 30-Jährige nach dem Spiel bei Sky, umringt von Hunderten TSG-Fans auf dem Rasen. Später bei der Pressekonferenz kippen die Spieler ihrem Trainer mit „Europapokal-Gesängen“ Bier über den Kopf.

Video

Die Hoffenheimer haben durch die Tore von Andrej Kramaric (26.), Adam Szalai (63.) und Pavel Kaderabek (73.) verdient mit 3:1 gewonnen. Für die Dortmunder, deren Trainer Peter Stöger nach dem Spiel seinen Abschied bestätigt hat, hat lediglich Marco Reus (58.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen.

Dass die TSG, die im Vorjahr in der Königsklassen-Qualifikation am FC Liverpool gescheitert war, nun noch einen drauf gesetzt hat, hat Nagelsmann kaum fassen können. „Ich bin in allererster Linie unglaublich stolz auf die Mannschaft. Und auf den Klub, der ein unglaublich gutes Klima schafft“, sagt der Erfolgstrainer: „Mit diesem Klub sind wir Dritter in der Bundesliga. Das ist mehr als historisch.“

Am Abend steigt in Heidelberg die große TSG-Champions-League-Party! „Das wird eher eine längere Nacht“, verspricht Nagelsmann.

nwo/dpa/SID

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare