1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Breitenreiter-Debüt geht schief: Dezimiertes Hoffenheim verliert in Gladbach

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Das Bundesliga-Debüt von André Breitenreiter als Trainer der TSG Hoffenheim ist schief gegangen. Am Samstag müssen sich die Kraichgauer Borussia Mönchengladbach geschlagen geben:

Die TSG Hoffenheim muss zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison eine Niederlage hinnehmen. Am Samstag verlieren die lange in Unterzahl agierenden Kraichgauer mit 1:3 (1:1) bei Borussia Mönchengladbach.

PartieBorussia Mönchengladbach – TSG Hoffenheim 3:1 (1:1)
Borussia MönchengladbachSommer - Scally (84. Lainer), Itakura, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Koné, Hofmann (90. Herrmann), Neuhaus, Plea - Thuram
TSG HoffenheimBaumann - Posch, Vogt, Kabak - Kaderabek (64. Akpoguma), Samassekou (24. Nsoki), Skov, Prömel, Baumgartner (80. Damar) - Rutter (64. bruun Larsen), Kramaric (80. Rudy)
Tore0:1 Skov (25.), 1:1 Bensebaini (42.), 2:1 Thuram (71.), 3:1 Elvedi (78.)
Bes. VorkommnisseGelb-Rot gegen Posch (20.)

Pleite zum Auftakt: Dezimiertes Hoffenheim verliert bei Borussia Mönchengladbach

Zwischen beiden Teams entwickelt sich eine ereignisarme Anfangsphase, ehe die Partie nach 20 Minuten Fahrt aufnimmt: Binnen zwei Minuten sieht Stefan Posch die Ampelkarte und muss frühzeitig vom Feld. Hoffenheim reagiert jedoch alles andere als geschockt und geht kurz darauf mit dem ersten Torschuss durch Robert Skov (25.) überraschend in Führung.

Im weiteren Verlauf präsentieren sich die Gladbacher gegen tief stehende Gäste bis auf eine Chance von Alassane Plea (32.) weitestgehend ideenlos, bis Ramy Bensebaini (42.) kurz vor der Pause artistisch ausgleichen kann.

TSG Hoffenheim verliert in Gladbach

Nach dem Seitenwechsel steht die TSG tief, Gladbach macht Druck, lässt durch Joe Scally (49./Latte) und Plea (63.) zunächst gute Chancen ungenutzt, ehe Marcus Thuram (71.) zur verdienten Führung trifft. Zwölf Minuten vor Schluss setzt Nico Elvedi schließlich den Deckel drauf.

TSG Hoffenheim verliert gegen Borussia Mönchengladbach – der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Die TSG Hoffenheim verliert zum Auftakt in Gladbach.

90. Minute: Zwei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute: Thuram ist schon an Baumann vorbei, Kabak klärt im letzten Moment zur Ecke.

85. Minute: Die Partie dürfte entschieden sein.

80. Minute: Damar und Rudy kommen für Baumgartner und Kramaric.

78. Minute: Nun fällt der dritte Gladbacher Treffer! Pleas Flanke netzt Elvedi aus spitzem Winkel ein.

78. Minute: Fast das 3:1! Plea scheitert frei vor Baumann, der zur Ecke klärt.

75. Minute: Vogt sieht wegen Reklamierens Gelb.

71. Minute: Da ist es passiert! Plea sieht Thuram, der ins lange Eck trifft.

70. Minute: Hoffenheim kann sich kaum entlasten, Gladbach drängt auf die Führung.

64. Minute: Bruun Larsen und Akpoguma ersetzen Rutter und Kaderabek.

63. Minute: Pleas platzierter Schuss klärt Baumann klasse zur Ecke!

61. Minute: Der anschließende Freistoß von Hofmann geht knapp vorbei.

60. Minute: Kaderabek foult Plea kurz vor dem Strafraum - gute Freistoßposition.

55. Minute: Die TSG steht tief in der eigenen Hälfte, Gladbach läuft immer wieder an.

53. Minute: Thuram prüft Baumann, der die Kugel aber problemlos festhält.

49. Minute: Gute Konterchance für Hoffenheim, Kramaric vertändelt den Ball aber am Strafraum - im direkten Gegenzug trifft Scally die Latte!

46. Minute: Weiter gehts.

Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim – so lief die 1. Halbzeit

Pause in Gladbach. Nach einem ereignisarmen Beginn hat sich ein unterhaltsames Spiel entwickelt. Nach dem Platzverweis gegen Posch ist Hoffenheim zunächst überraschend in Führung gegangen, kurz vor dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber dann artistisch ausgleichen. Wir melden uns gleich zurück!

42. Minute: Der Ausgleich! Eine Ecke landet bei Itakura, dessen Kopfball Bensebaini artistisch in die rechte Ecke platziert.

38. Minute: Kramaric sieht Baumgartner im Strafraum, Scally klärt im letzten Moment.

37. Minute: Die Kraichgauer stehen tief, Gladbach fällt offensiv noch nicht viel ein.

32. Minute: Beste Gladbacher Chance! Pleas Schlenzer verfehlt den rechten Pfosten nur knapp.

30. Minute: Es war Hoffenheims erster Torschuss. Wie reagiert nun Gladbach?

25. Minute: Das erste Tor des Spiels erzielt die TSG! Kramaric legt ab auf Skov, der Sommer aus kurzer Distanz überwindet.

24. Minute: Hoffenheim wechselt bereits zum ersten Mal: Der bereits verwarnte Samassekou wird durch Nsoki ersetzt.

22. Minute: Nach einer Ecke landet der Ball bei Thuram, der Baumann aus kurzer Distanz erstmals prüft. Der TSG-Keeper hat die Kugel im Nachfassen.

20. Minute: Erneut geht Posch überhart in den Zweikampf - und sieht Gelb-Rot!

18. Minute: Der anschließende Freistoß bringt nichts ein.

16. Minute: Posch verliert den Ball und sieht nach einem Foul an Neuhaus im Anschluss Gelb.

13. Minute: Thuram kommt gegen Vogt im Strafraum zu Fall, Siebert lässt aber zurecht weiterlaufen.

11. Minute: Erster Abschluss der Gäste, Skovs Versuch geht allerdings deutlich drüber.

7. Minute: Viel Abtasten in der Anfangsphase, wir warten noch auf die erste Chance des Spiels.

3. Minute: Gladbach hat die Spielkontrolle, die TSG versucht früh zu stören.

1. Minute: Die neue Saison läuft! Hoffenheim hat Anstoß.

LIVE! Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim – Aufstellungen

14:45 Uhr: Die Aufstellung der TSG Hoffenheim bei Borussia Mönchengladbach ist da. Neu-Trainer André Breitenreiter bringt mit Ozan Kabak und Grischa Prömel zwei Neuzugänge. Schiedsrichter ist Daniel Siebert aus Berlin.

Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim: Alle Infos heute im Live-Ticker

84 Tage nach dem 1:5 am 34. Spieltag bei Borussia Mönchengladbach und der folgenden Trennung von Trainer Sebastian Hoeneß tritt die TSG Hoffenheim unter neuen Voraussetzungen am kommenden Samstag (6. August/15:30 Uhr) an gleicher Stelle zum Saisonstart in der Bundesliga an. Der neue Chefcoach André Breitenreiter ist vor seinem Liga-Debüt für die Kraichgauer überzeugt, dass sein Team „auf einem guten Weg“ ist.

„Ich denke, dass wir vom ersten Tag an für sehr viel Begeisterung und Aufbruchstimmung gesorgt haben“, sagt der 48-Jährige vor der Partie. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir eine gute Leistung in Gladbach zeigen werden und dort vor allem mit Überzeugung und mit Selbstvertrauen auftreten.“ 

Bundesliga: TSG Hoffenheim zu Gast bei Borussia Mönchengladbach

Der diesjährige Meistercoach des FC Zürich muss in Gladbach auch auf Angelo Stiller verzichten. Der Mittelfeldspieler hat sich nach Club-Angaben einen Bänderriss bei einem U23-Spiel zugezogen. Außerdem fehlen Dennis Geiger, der nach einem Infekt aber wieder trainiert, Benjamin Hübner (Innenband) und Ihlas Bebou (Knieprobleme). (mab)

Auch interessant

Kommentare