17. Spieltag

Bundesliga: So endete Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim

Hertha BSC - TSG Hoffenheim
+
Hertha BSC - TSG Hoffenheim

Bundesliga - Die TSG Hoffenheim war am Dienstagabend bei Hertha BSC zu Gast. So ist die Partie in Berlin ausgegangen:

PartieHertha BSC - TSG Hoffenheim 0:3 (0:1)
Hertha BSCSchwolow - Pekarik (46. Zeefuik), Stark , Alderete , Mittelstädt (60. Netz) - Tousart , Darida (60. Lukebakio), Guendouzi , Matheus Cunha - Cordoba , Piatek (72. Redan)
TSG HoffenheimBaumann - K. Adams , Vogt (60. Nordtveit), Posch - Gacinovic , Samassekou , Rudy , John , Baumgartner (87. Bogarde)- Kramaric (90. Adamyan), Dabbur (60. Bebou)
Tore0:1 Rudy (33.), 0:2 Kramaric (68.), 0:3 Kramaric (88.)
Bes. VorkommnisPiatek verschießt FE. (12.)
SchiedsrichterHarm Osmers (Hannover)

Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim: Live-Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Die TSG Hoffenheim gewinnt mit 3:0 bei Hertha BSC. Für die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß ist es der erste Sieg im Jahr 2021. Die Kraichgauer präsentieren sich brutal effektiv: Rudy (33.) und zweimal Kramaric (68./88.) führen die TSG zum Sieg. Baumann hält zudem in der Anfangsphase einen Elfmeter von Piatek (zum Spielbericht).

90. Minute: Adamyan kommt für Doppelpacker Kramaric.

88. Minute: Tooor für Hoffenheim! Kramaric verwandelt einen Freistoß direkt - 0:3!

87. Minute: Bogarde kommt für Baumgartner.

84. Minute: Hier passiert nicht mehr viel.

80. Minute: Die Schlussphase läuft. Hertha tut sich weiter schwer, Hoffenheim zwingend unter Druck zu setzen.

72. Minute: Labbadia wechselt: Redan kommt für Piatek.

69. Minute: Das Tor hat übrigens erneut Baumgartner eingeleitet, der hier ein richtig gutes Spiel macht.

68. Minute: 2:0 für die TSG Hoffenheim! Samassekou zieht flach ab, Kramaric kommt an den Ball und macht ganz cool das zweite Tor für die Kraichgauer.

66. Minute: Gelbe Karte für Lukebakio.

60. Minute: Vier Wechsel: Darida und Mittelstädt gehen vom Platz, Lukebakio und Netz sind neu dabei. Nordtveit ersetzt den verletzten Vogt und Bebou kommt für Dabbur.

58. Minute: Vogt ist unglücklich auf die Schulter gefallen und muss behandelt werden. Das sah nicht gut aus.

57. Minute: Hertha erhöht den Druck, es fehlt aber die Durchschlagskraft.

50. Minute: Gute Freistoßposition für Cunha, doch der Herthaner verzieht deutlich.

47. Minute: Berlin mit dem ersten Angriff in Halbzeit zwei: Nach eine Flanke köpft Cordoba den Ball über das Gehäuse.

46. Minute: Die Hertha hat in der Pause einmal gewechselt: Zeefuik kommt für Pekarik.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft.

Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim: So lief die 1. Halbzeit

Pause in Berlin: Die TSG Hoffenheim führt gegen Hertha BSC mit 1:0. Die Hausherren sind in der ersten halben Stunde die bessere Mannschaft. Piatek hat per Elfmeter die große Chance auf die Führung, doch Baumann kann den von Adams verursachten Strafstoß parieren. Mit dem ersten gefährlichen Angrifft bringt Rudy die TSG in der 33. Minute in Führung. Mit der Führung im Rücken findet Hoffenheim in der Folge besser ins Spiel. Wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit wieder.

42. Minute: Bei Hertha häufen sich jetzt die Ballverluste.

38. Minute: Hertha wirkt nach dem Rückstand verunsichert.

35. Minute: Wieder lässt die Hertha-Defensive einen Gegenstoß zu, diesmal kann Baumgartner aber kurz vor dem Strafraum gestoppt werden.

Hertha BSC - TSG Hoffenheim: Sebastian Rudy trifft zum 0:1

33. Minute: Tor für die TSG Hoffenheim! Erster guter Angriff und direkt das Tor. Baumgartner legt für Rudy ab, der den Ball in die Maschen jagt - 1:0.

31. Minute: Gefährlicher Kopfball von Cordoba - knapp drüber.

25. Minute: Gacinovic holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab.

19. Minute: Hoffenheim erstmals in der Offensive: Kramaric kommt aus bester Position an die Kugel, ist da aber zu hektisch, sein Schuss wird geblockt.

17. Minute: Pekarik steht völlig frei und kommt zum Abschluss, der Ball rauscht aber am Tor vorbei.

14. Minute: Hertha ist in der Anfangsphase das aktivere Team, Hoffenheim agiert abwartend.

Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Baumann hält Piatek-Elfmeter

12. Minute: Baumann hält! Piatek schießt flach ins linke Eck, was der TSG-Keeper geahnt hat.

11. Minute: Elfmeter für Hertha! Adams trifft Cordoba im Strafraum - Schiri Osmers zeigt auf den Punkt.

8. Minute: Viele Nickligkeiten prägen das Geschehen in den ersten Minuten.

6. Minute: Rudy tritt einen Freistoß in den Strafraum, wo Kramaric aber nicht an den Ball kommt und Hertha letztlich klären kann.

1. Minute: Anpfiff! Hertha BSC hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

20:29 Uhr: Die Mannschaften kommen aufs Feld, gleich folgt der Anstoß.

Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim im Live-Ticker: Das sind die Aufstellungen

Update - 19:30 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Sowohl bei Hertha BSC als auch bei der TSG Hoffenheim gibt es jeweils nur eine Änderung. Hertha-Trainer Bruno Labbadia bringt Matheus Cunha für Dodi Lukebakio, der zunächst auf der Bank sitzt. Bei der TSG Hoffenheim startet Christoph Baumgartner für Ihlas Bebou. Kevin Vogt, dessen Einsatz noch offen gewesen ist, ist rechtzeitig fit geworden. Stürmer Ishak Belfodil steht heute verletzungsbedingt nicht im Kader.

  • Aufstellung Hertha BSC: Schwolow - Pekarik , Stark , Alderete , Mittelstädt - Tousart , Darida , Guendouzi , Matheus Cunha - Cordoba , Piatek
  • Aufstellung TSG Hoffenheim: Baumann - K. Adams , Vogt , Posch - Gacinovic , Samassekou , Rudy , John , Baumgartner - Kramaric , Dabbur

Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim heute im Live-Ticker: TSG bangt um Kevin Vogt

Update vom 19. Januar - 14:40 Uhr: Die personelle Situation bei der TSG Hoffenheim hat sich auch vor dem Spiel bei Hertha BSC nicht verbessert. Stammspieler wie Florian Grillitsch, Pavel Kaderabek oder auch Robert Skov werden aufgrund von Trainingsrückstand ebenso fehlen wie die Langzeitverletzten Benjamin Hübner und Ermin Bicakcic.

Ob Kevin Vogt spielen kann, war im Vorfeld noch nicht klar. Der Verteidiger hat sich eine Bänderverletzung im Daumen zugezogen. Für ihn könnte Havard Nordtveit in die Startelf rücken. Bei den Berlinern fehlen weiterhin die verletzten Dedryck Boyata und Marvin Plattenhardt. Schiedsrichter der Partie Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim ist übrigens Harm Osmers aus Hannover.

Hertha BSC gegen TSG Hoffenheim heute im Live-Ticker: Erste Infos zur Partie

Vorbericht vom 18. Januar: Viel Zeit bleibt Hoffenheim-Trainer Sebastian Hoeneß nicht, um seine TSG auf das Spiel gegen Hertha BSC einzustimmen. Bereits drei Tage nach dem enttäuschenden 0:0 gegen Arminia Bielefeld sind die Kraichgauer zu Gast in Berlin. Das Team von Trainer Bruno Labbadia steht lediglich einen Zähler vor Hoffenheim auf Platz 13 - zu wenig für die hohen Ansprüche (und Transferausgaben) in der Hauptstadt.

Die zuletzt stark ersatzgeschwächte TSG Hoffenheim hat im Jahr 2021 noch kein Spiel gewonnen, die Hertha hat aus den vergangenen sechs Spielen einen Sieg geholt. Die Bilanz in den direkten Duellen spricht für die TSG, die von 20 Spielen neun für sich entschieden hat. Fünf Partien endeten unentschieden und sechs Mal (wie zuletzt im Mai 2020) ist die Berliner Hertha als Sieger vom Platz gegangen.

Hertha BSC empfängt TSG Hoffenheim: Das sind die weiteren Spiele am 17. Spieltag

  • Dienstag, 18:30 Uhr: Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen
  • Dienstag, 20:30 Uhr: Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund (über das Spiel berichtet ruhr24.de*)
  • Dienstag, 20:30 Uhr: FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg
  • Mittwoch, 18:30 Uhr: FC Schalke 04 - 1. FC Köln (über das Spiel berichtet ruhr24.de*)
  • Mittwoch, 20:30 Uhr: SC Freiburg - Eintracht Frankfurt
  • Mittwoch, 20:30 Uhr: Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart
  • Mittwoch, 20:30 Uhr: FC Augsburg - FC Bayern München
  • Mittwoch, 20:30 Uhr: RB Leipzig - 1. FC Union Berlin (nwo) *ruhr24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare