1. Heidelberg24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Deutschland löst WM-Ticket – DFB-Frauen gewinnen souverän in der Türkei

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft hat sich für die WM 2023 qualifiziert. Am Samstag gewinnen die DFB-Frauen souverän in der Türkei.

Update vom 3. September: Deutschlands Fußball-Frauen haben vorzeitig das Ticket für die Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland gelöst. Der EM-Zweite gewann am Samstag das vorletzte Qualifikationsspiel in Bursa gegen die Türkei mit 3:0 (0:0) und hat mit 24 Punkten Platz eins in der Gruppe H sicher. Felicitas Rauch per Handelfmeter in der 57. Minute, Klara Bühl (59.) und Lea Schüller (77.) erzielten die Tore für das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Zum Abschluss der WM-Ausscheidung trifft die deutsche Mannschaft am Dienstag in Plowdiw auf Bulgarien.

Deutschland gegen Türkei gefordert – alle Infos zur WM-Qualifikation

Erstmeldung vom 2. September: Die Frauen-EM 2022 liegt gerade einmal wenige Wochen zurück, da ist die deutsche Nationalmannschaft schon wieder in der Qualifikation für die WM 2023 gefordert. Im vorletzten Gruppenspiel treffen die DFB-Frauen am Samstag (3. September/14:45 Uhr) in Bursa auf die Türkei.

Vize-Europameister Deutschland führt die WM-Qualifikationsgruppe H mit 21 Punkten an. Mit einem Sieg gegen die Türkei könnte bereits die WM-Teilnahme fix sein.

„Wir wollen uns morgen für die WM qualifizieren - mit Energie und einer guten Leistung. Der Fokus liegt bei uns und unserem Spiel. Die Türkei ist eine Mannschaft, die sehr stolz ist und sich mit allen ihren Möglichkeiten wehren wird“, sagt Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

WM-Quali Türkei gegen Deutschland heute live im Free-TV und Live-Stream

Gute Nachricht für alle Fußball-Fans: Türkei gegen Deutschland wird live im Free-TV vom ZDF übertragen. Die Live-Berichterstattung startet am Samstag um 14:30 Uhr, Anstoß ist um 14:45 Uhr.

Die Moderation übernimmt Sven Voss, der von Expertin Turid Knaak unterstützt wird. Kommentator ist Norbert Galeske, der sich direkt aus Bursa meldet. Das ZDF wird zudem online über die App und die Homepage einen kostenlosen Live-Stream anbieten. (nwo)

Auch interessant

Kommentare