Instagram und Co. 

„Kann Karrieren gefährden“ – Hoffenheim-Keeper Baumann warnt vor Sozialen Medien

+
Oliver Baumann hat vor den Gefahren für junge Profis beim Gebrauch von Sozialen Medien gewarnt. 

Fast jeder Profifußballer besitzt heutzutage einen Social-Media-Account. Hoffenheim-Torwart Oliver Baumann hat vor den Gefahren beim Gebrauch von Instagram und Co. gewarnt:

  • Hoffenheim-Keeper Oliver Baumann warnt vor dem Gebrauch von Sozialen Medien
  • Vor allem junge Profis müssen vorsichtig sein. 
  • Auch Baumann besitzt einen Instagram-Account.

Hoffenheim-Torwart Oliver Baumann hat seine jungen Profikollegen vor den Gefahren beim Gebrauch von Sozialen Netzwerken gewarnt. „Der falsche Umgang mit Social Media kann sogar Karrieren gefährden, noch bevor diese überhaupt richtig begonnen haben", sagt der 29-Jährige dem Nachrichtenportal ,t-online.de'. 

Hoffenheim-Torwart Oliver Baumann warnt vor Sozialen Medien 

„Denn die sozialen Medien haben mit dem echten Leben oft wenig zu tun und sind in gewisser Weise eine zusätzliche Belastung", fährt Baumann fort. Er selbst hat zwar einen Instagram-Account, postet aber nur selten Privates. „Das trenne ich komplett. Wenn ich etwas poste, dann im Zusammenhang mit mir als Fußballer."

Zuletzt hat die Instagram-Affäre um die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Emre Can für Schlagzeilen gesorgt. Beide haben ein umstrittenes Jubelbild der türkischen Nationalmannschaft ,geliked', einen politischen Hintergrund aber bestritten.

Am kommenden Sonntag (20. Oktober/18 Uhr) empfängt die TSG Hoffenheim den FC Schalke 04 (im Live-Ticker). So kannst Du die Partie im Live-Stream verfolgen. 

mab mit SID 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare