Kaderplanung bei den Kraichgauern

Verpflichtet die TSG Hoffenheim weitere Spieler? Manager Rosen spricht Klartext! 

+
TSG-Manager Alexander Rosen hat sich zur Kaderplanung geäußert.

Die TSG Hoffenheim bereitet sich im Trainingslager in Windischgarsten auf die kommende Saison vor. Unterdessen hat sich Manager Alexander Rosen zur aktuellen Kaderplanung geäußert:

Am Donnerstag (18. Juli) ist die TSG Hoffenheim ins österreichische Windischgarsten gereist, um sich im achttägigen Trainingslager auf die neue Saison vorzubereiten. Unter anderem werden die Kraichgauer zwei Testspiele am 25. Juli gegen Hellas Verona (17 Uhr) und den türkischen Erstligisten Trabzonspor (19 Uhr) direkt hintereinander absolvieren. 

TSG Hoffenheim reist ins Trainingslager nach Windischgarsten

Ebenfalls mit ins Trainingslager gereist ist Nadiem Amiri, um den es in den vergangenen Wochen immer wieder Wechselgerüchte gegeben hat. „Wir wissen, dass sein Vertrag im nächsten Jahr ausläuft. Insofern führen wir ganz offene Gespräche, da ist der Ausgang noch offen", erklärt TSG-Manager Alexander Rosen nach dem Testspiel gegen Jahn Regensburg.

Übrigens: Hoffenheim-Star Ihlas Bebou im LiebesglückInstagram-Foto begeistert Fans 

Fast fix ist dagegen der Abgang von Stürmer Joelinton. Der Brasilianer wird wohl für eine Rekordsumme von 53 Millionen Euro in die Premier League wechseln. Zusammen mit den Verkäufen von Nico Schulz und Kerem Demirbay würde Hoffenheim somit in der laufenden Transferperiode über 100 Millionen Euro einnehmen. 

Hoffenheim-Manager Rosen äußert sich zur momentanen Transferpolitik

Mit Philipp Pentke, Ihlas Bebou, Konstantinos Stafylidis und Sargis Adamyan stehen bislang vier Neuzugänge zu Buche. Rosen sieht derzeit keinen Grund, das Geld für weitere Transfers zu reinvestieren: „Wir sind aktuell gut aufgestellt und haben mit Ishak Belfodil und Andrej Kramaric zwei Top-Ten-Scorer der Bundesliga im Kader. Dazu haben wir zwei hochspannende Neuzugänge für die Offensive geholt. Wir sind ruhig und vorbereitet."  

Stattdessen soll der Kader noch verkleinert werden: „Wir haben immer noch ein, zwei Spieler zu viel, da werden wir in Ruhe noch Entscheidungen treffen", so Rosen abschließend.  

mab

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare