Vor Christian Streich

Geburtstagskind Julian Nagelsmann Trainer des Jahres!

+

Zuzenhausen – Ehre, wem Ehre gebührt! Julian Nagelsmann ist vom Verband der Deutschen Sportjournalisten zum Trainer des Jahres gewählt worden. Was der Hoffe-Coach zu der Auszeichnung sagt:

Doppelter Grund zur Freude für Julian Nagelsmann! Der Hoffenheim-Coach hat am Sonntag seinen 30. Geburtstag gefeiert und ist zum Trainer des Jahres gewählt worden.

Der jüngste Bundesliga-Coach der Geschichte liegt mit 273 Stimmen vor Christian Streich (SC Freiburg, 261 Stimmen) und Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig, 107 Stimmen). Insgesamt 885 Mitglieder des Verbandes Deutscher Sportjournalisten haben ihre Stimme abgegeben. Bayern-Coach Carlo Ancelotti landet mit drei Stimmen auf dem 14. Rang.

„Jeder Preis hat seinen eigenen Stellenwert, sei es eine Umfrage unter Fans, wie jüngst im 'Kicker' oder nun das Votum der Fachjournalisten. Sie setzen sich tagtäglich und durchaus kritisch mit der Fußballwelt auseinander. Dort dann auf so breite Anerkennung zu stoßen, freut mich, ist aber auch Ansporn, akribisch weiter zu arbeiten“, sagt Julian Nagelsmann

In knapp eineinhalb Jahren hat der 30-Jährige aus einem Abstiegskandidaten einen Champions-League-Qualifikanten geformt. Der Erfolg hat ihm schon die Auszeichnungen  "Trainer des Jahres 2016" (Deutscher Fußball-Bund) und "Trainer der Saison" (Spielerwahl des Fachblatts "Kicker") gebracht.

Das ist der TSG-Kader 2017/18

„Diese Auszeichnung ist die verdiente Anerkennung für die außergewöhnliche Arbeit, die Julian in den zurückliegenden 18 Monaten bei uns geleistet hat. Er hat nicht nur die Mannschaft weiterentwickelt, sondern durch seine natürliche Art und sein Charisma auch dazu beigetragen, dass die TSG ein neues Selbstverständnis gewonnen hat. Wir sind sehr glücklich, ihn auch noch in den nächsten Jahren bei uns zu haben“, freut sich TSG-Mäzen Dietmar Hopp.

Fußballer des Jahres ist Philipp Lahm (33) und Fußballerin des Jahres ist Dzsenifer Marozsan (25).

Mehr zur TSG:

>>> Gnabry-Debüt: TSG verliert gegen Genua!

>>> Hoffe-Verteidiger wechselt nach Spanien

>>> Nagelsmann: „Frauen heulen viel weniger rum!“

nwo

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare