2 Brasilianer 

Keine Zukunft bei der TSG: Diese Leihspieler können Hoffenheim verlassen!

+
Felipe Pires hat noch kein Pflichtspiel für Hoffenheim absolviert. 

Zahlreiche Spieler der TSG Hoffenheim sind aktuell an andere Vereine ausgeliehen. Für zwei von ihnen ist eine Rückkehr in den Kraichgau wohl ausgeschlossen: 

  • Zehn Spieler hat die TSG Hoffenheim derzeit verliehen. 
  • Zwei Profis haben bei der TSG offenbar keine Zukunft mehr.
  • Bruno Nazario und Felipe Pires können Hoffenheim verlassen.

Aktuell spielen zehn Spieler der TSG Hoffenheim leihweise bei anderen Klubs. Zwei von ihnen haben offenbar keine Zukunft mehr im Kraichgau: Bruno Nazario und Felipe Pires. Die Brasilianer sind zuletzt bis zum 31. Dezember 2019 an Klubs ihres Heimatlandes verliehen worden. Wie der ,kicker’ berichtet, werden beide wohl nicht mit ins Winter-Trainingslager nach Marbella reisen.

TSG Hoffenheim: Felipe Pires und Bruno Nazario haben keine Zukunft im Kraichgau

Nazario dürfte lediglich eingefleischten TSG-Fans ein Begriff sein: Der Stürmer steht bereits seit Sommer 2013 in Hoffenheim unter Vertrag, ist jedoch diverse Male verliehen worden. Ähnlich ist es Pires ergangen, den die TSG im August 2015 verpflichtet - und direkt weiterverliehen hat. Der 24-Jährige hat bis heute noch kein einziges Pflichtspiel für die Kraichgauer absolviert.

Die Verträge beider Spieler laufen jeweils im Sommer 2021 aus. Angesichts der geringen Perspektive dürfte jedoch ein Verkauf in naher Zukunft die wahrscheinlichste Lösung sein. 

mab 

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare